Students on Stage: Slammen, Lesen, Applaudieren

Homo Faber, 28.04.2018
  Fetzige Worte, ausdrucksstarke Poesie, witzige
Pointen – auf dieser
Lesebühne dürfen sich alle Studierenden, die
dazu Lust haben, einmal
ausprobieren. Es gibt bei der Veranstaltung keine
Punkteverteilung und
Gewinner. Es geht einfach nur darum, gemeinsam
Spaß und den Mut zu
haben, eigene Texte vorzutragen, die für die
Schublade zu schade sind.
Am Ende gibt es eine kleine Überraschung für die
Lesenden.
Die Teilnehmeranzahl ist auf 6 Personen
(Vortragzeit von maximal 15
Minuten pro Person) begrenzt. Freunde und
Bekannte können gern
zahlreich eingeladen werden.

Anmeldeschluss für Autorinnen und Autoren ist
der 11.05.2018.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Lediglich die
Kosten für Getränke und
Speisen sind selbst zu tragen.

Organisiert von Sabine Müller

Wann?
24. Mai 2018, 19:30 - 21:00

Wo?
Krokodil
Ahnfeldstrasse 7
40239 Düsseldorf

Kontakt/Anmeldung
Studierendenwerk Düsseldorf
Kamila Chlebnikow / Karin Kwak
Tel. 0211 81-15083
kultur@stw-d.de

WICHTIGER HINWEIS:
Das Angebot richtet sich an die Studierenden der
vier staatlichen
Düsseldorfer Hochschulen und der Hochschule
Niederrhein in Krefeld
und Mönchengladbach und der Hochschule Rhein-
Waal.
   
 
zurück zur Rubrik Rund ums Wort  antworten
Antworten entfalten  Alle Antworten
Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
 Forum: Rund ums Wort
Crime Four Krimilesung im Solaris
Students on Stage: Slammen, Lesen, Applaudieren
Frühlingsrubrik
Das literarische Krokodil am 13.04.2018, 19:30 Uhr im Krokodil, Düsseldorf
Alles andere als beschränkt - Literatur im Tal
Lesung "Von Narren und Helden"
"Das literarische Krokodil"
Winterrubrik
Nicht , dass sich jemand ..
Das literarische Krokodil
 
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.cc
Counter