Herbstrubrik 2019

Redaktion, 31.08.2019
  Hallo ihr Lieben alle zusammen!
Nun ist es mal wieder so weit. Die Sommerrubrik verschwindet und wird durch die Herbstkategorie ersetzt.
Und wie war nun in dieser Zeit das Wetter in Deutschland? Wie immer ein kleiner Rückblick (entnommen von Wetter online de.)
Juni 2019:
ging als wärmster seit Beginn der Wetteraufzeichnungen in die Geschichte ein. Mit einer Mitteltemperatur von 19,8 Grad war er sogar 3,7 Grad wärmer als im Schnitt der vergangenen 30 Jahre. Sogar der Rekordjuni 2003 wurde um 0,4 Grad übertroffen. Bis nach Monatsmitte lagen die Wärmehochburgen im Osten, im letzten Monatsdrittel setzte sich überall zeitweise heißes Wetter durch. Dazu gab es neue Hitzerekorde: Am 30. meldete Bernburg in Sachsen-Anhalt mit 39,6 Grad die höchste jemals in einem Juni gemessene Temperatur.
Und wie sah es in dieser Zeit mit dem Regen aus?
Während es im Nordosten und im Südwesten überdurchschnittlich nass war, kamen in der Landesmitte teils nur 10 bis 20 Liter zusammen. Besonders in Erinnerung bleibt auch das schwere Hagelunwetter in Südbayern am 10. des Monats. Hagelgeschosse mit bis zu 8 Zentimeter Durchmesser beschädigten rund 100.000 Autos.
Zusammenfassend kann man dazu sagen:
Der Juni 2019 hatte die bisher gültigen Temperaturrekorde überboten. Im Osten war es dabei besonders heiß. Der Monat präsentierte sich dazu sehr sonnig und vielerorts regnete es nur wenig.
Und nun der Juli:
Der Juli 2019 zeichnete sich durch eine historische Hitzewelle im letzten Julidrittel aus. An zahlreichen Stationen wurde die 40-Grad-Marke geknackt. In Duisburg und Tönisvorst zeigte das Thermometer 41,2 Grad an. In Lingen im Emsland sollen es sogar 42,6 Grad gewesen sein. Aufgrund eines ansonsten eher durchschnittlichen Monats liegt das Monatsmittel mit "nur" 18,9 Grad knapp über dem Mittel der vergangenen 30 Jahre.
Und wie sah es in dieser Zeit mit dem Regen aus?
In Kombination mit den extrem hohen Temperaturen im letzten Monatsdrittel verschärfte sich die Dürre. Unter anderem ließ die extreme Trockenheit Nadelhölzer und Buchen sterben. Es war von einer Jahrhundertkatastrophe die Rede.
Zusammenfassend für diesen Monat kann man sagen:
Drei Tage in Folge 40 Grad und mehr: Eine Hitzewelle wie im letzten Julidrittel hat es seit Messbeginn nicht gegeben. Zusammen mit einem deutlichen Regendefizit nahm die Dürre katastrophale Ausmaße an.
Und jetzt der August:
Der August hatte sich die meiste Zeit von seiner wechselhaften Seite gezeigt. Trotz vieler Gewittergüsse und kräftiger Regenfälle ging die Trockenheit der Vormonate in vielen Regionen weiter. Die Sonne behielt die Oberhand. Zum Ende gab es sogar ein Hitze-Comeback.
Insgesamt kann man nun für ganz Deutschland sagen:
Dieser Sommer 2019 war nach 2003 und 2018 der dritttrockenste und -sonnigste der vergangen 30 Jahre und sogar der drittwärmste seit Messbeginn vor knapp 140 Jahren. Die Hitzewelle Ende Juli sprengte dabei alle Rekorde.
Und wie sieht die ganze Sache nun global aus?
Dramatische Aussichten für die Arktis: Meereis auf ein Rekord- minimum. Temperaturanstieg ist unvermeidbar. Bis zum Jahr 2050 ist ein Temperaturanstieg von mindestens drei Grad nicht mehr aufzuhalten.
Also über zu wenig Sonne konnen wir uns wohl nicht mehr beklagen.
Auch wenn manchmal Winde wehten. Bei uns in Berlin regenete es kaum.
Vielleicht kommt ja im Herbst das langersehnte Wasser, vielleicht aber auch noch nicht aber eines wird ganz sicher passieren – um wieder auf das eigentliche Thema zurückzukommen – unsere Herbstrubrik wird hier erscheinen. Und da gibt es ordentlich viel Altes und auch Neues für uns alle zu lesen. Sie ist wunderschön geworden und ich hoffe ihr bereichert die Herbstrubrik wieder mit einigen neuen Geschichten, Reimen und auch tollen herbstlichen Bildern mit Text. Wir freuen uns schon darauf. ..... He, gerade sehe ich, wie verschwitzte Musen den einen oder anderen von euch bereits küssen?

Die besten Herbstgrüße an alle, obwohl man sich diesen gerade jetzt so ganz und gar nicht vorstellen kann, und bis denne!

Eure verschwitzte Redaktion
   
 
zurück zur Rubrik Allgemein  antworten
Antworten entfalten  Alle Antworten
Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
 Forum: Allgemein
Herbstrubrik 2019
Unser Gästebuch verkommt langsam zur Werbefläche
Hallo ihr lieben Leser, Schreiberlinge und Autoren allerseits
Winterrubrik
Herbstrubrik
Doska und Palifin
Sommerrubrik
Wo finde ich einen Absprechpartner???
Hallo ...und Entschuldigung!
Hallo, liebe Webstorier!
 
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.cc
Counter