Übersicht
 Alle Kategorien mit Beschreibung
Sonderkategorien
 Frühling/Ostern neu
 Best of Webstories
 Zum Weiterschreiben
 Fan Fiction / Rollenspiele
 Experimentelles
 Autoren empfehlen sich ...
Hauptkategorien (Gattung)
- Alle Stories
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Romane/Serien
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Poetisches neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Kurzgeschichten
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
Der neueste Kommentar

Die leuchten ja vielleicht deine Blätter. Wunderschön. So habe ich auch den heutigen Tag verlebt. Ein dunkelblauer Himmel und ein lichtes Grün. Schade ist nur, dass es nicht mal zwischendurch etwas regnet.

Dieter Halle (24.04.2019)

Zur Story

Bildgeschichten
Empfehlungen
In diesem Monat am meisten gelesen:
8 mögliche Arten sich das Leben zu nehmen!  
Die Verabredung/erotische Geschichte 13/Grusel  
Fortsetzungsgeschichte  
Hänsel, Gretel und die Alte Hexe  
Schatten (1 - 3)  

Kurzgeschichten->Trauriges

Neu | Auf gut Glück | Meistgelesen | Bestbewertet
Stories von 389
Doris war nicht bei Facebook  
241

ThiloS, 31.03.2011, 3 Seiten
 Am wöchentlichen Familientag drückt mir meine Mutter eine Beerdigungsdanksagung in die Hand, die sie aus der Zeitung ausgeschnitten hat. Familie X bedankt sich da bei allen Freunden und Bekannten für
Llää!  
192

Stefan Steinmetz, 09.12.2017, 29 Seiten
 Eine Weihnachtsgeschichte
Ein Fisch sein  
180

Jonatan Schenk, 04.04.2005, 2 Seiten
 An seinem achtzehnten Geburtstag ging Jan Wieland von zu Hause fort.
Jan war immer ein guter Schüler gewesen, und mit Anderen seines Alters kam er gut zurecht. Mit den Mädchen
Mit abgebrochener Rose  
177

René Oberholzer, 25.03.2019, 1 Seiten
 Ich bin zur Heirat meines Vaters eingeladen. Seine 3. Frau. Einiges jünger als er. Eigentlich genau mein Typ. Eine Sahne-Frau, die das Südtirol genauso überwältigend findet wie ein Erdbeerbecher im
Spaziergang am Heiligabend  
174

Heike Sanda, 19.12.2002, 3 Seiten
 Verdammt, ist das duster hier draußen. Gerade mal halb fünf, und es ist bereits tiefe Nacht. Alles still, fast schon gespenstisch. Nur meine Schritte hallen auf dem Pflaster, verursachen ein Echo.

Daheim wartet mein Mann darauf, dass ic
Die Zeit endet hier  
169

Ingrid Alias I, 18.08.2013, 7 Seiten
 DIE KRANKHEIT
Bis jetzt merkt man noch nicht viel.
Und ich erzähle nicht allen Leuten davon, nur bestimmten. Warum? Weil ich dann immer weinen muss, und ich will nicht mehr
Ballast  
154

Kyra, 14.08.2001, 3 Seiten
 Es ist wie immer am Freitagabend, die Schlange vor Danielas Kasse wird immer länger. Sie sitzt auf der Kante ihres Drehstuhls und schiebt die Packungen mit geizigen Bewegungen am Lesegerät vorbei.
Die gelben Tulpen  
154

René Oberholzer, 12.10.2017, 1 Seiten
 "Eigentlich bin ich schon tot", sagte sie, "der Arzt gibt mir noch genau ein Jahr. Ich habe die Lust am Leben verloren, den Sarg habe ich bereits ausgewählt." Womit sie nicht rechnen
Lena - Stumme Schreie  
153

Dolly Buster, 19.12.2003, 3 Seiten
 Krachend fällt die schwere Tür ins Schloss, dumpf ist der Wiederhall.
Für Lena ist dieser Ton, der nur langsam in ihren Kopf gelangt, ein Zeichen der Erlösung, der kurz ihr die Freiheit verheißt.
Abschied  
151

Heike Sanda, 19.02.2003, 7 Seiten
 Es war ein schöner, sonniger Tag. Erstaunlich warm schon für Anfang Mai. Zirka fünfundzwanzig Grad, schätzte ich. Draußen in unserem weitläufigen Garten zwitscherten sich die Vögel schier die Seele aus dem Leib.
Auf einem kleinen grasgrünen Hügel...  
151

Daniel Lohmeyer, 06.10.2002, 6 Seiten
 Auf einem kleinen grasgrünen Hügel unter einer alten Eiche stand ein Mann im strömenden Regen. Tränen rannen über sein Gesicht und vermischten sich mit dem Regen der von seinen Haaren tropfte. Sein Blick glitt nach unten auf einen Grabstein.
Der Verschlag  
148

Kyra, 08.08.2001, 5 Seiten
 Sie saß neben ihrer Matratze auf den Steinfliesen und legte mit den durchweichten Resten ihrer Cornflakes eine seltsame Form auf den Boden.
Das Mädchen mit den Stickdeckchen (Musketier-Weihnachtsgeschichte)  
148

Lady Athos, 06.12.2011, 21 Seiten
 23. Dezember 1634
Es war das erste Mal seit Jahren, dass Athos sich wieder auf Weihnachten freute. Bisher hatte er die Feiertage meist hinter einem Schleier der Trunkenheit verbracht, denn
Hanami - trauriges Kirschblütenfest - WIEDER KOMPLETT EINGESTELLT  
143

Pia Dublin, 26.03.2011, 4 Seiten
 Hanami, trauriges Kirschblütenfest
„Ihr dürft für eine Stunde draußen spielen“, sagte Mutter, steckte wie beiläufig den kleinen elektronischen Kasten wieder in ihre Tasche. Sie nannte ihn „meinen Tester“. Bei jeder
Das Mädchen Helga   
142

rosmarin, 16.11.2009, 5 Seiten
 Das Mädchen mit den rotblonden Zöpfen und den lustigen Sommersprossen trällert ein Liedchen. Seine Hand liegt vertrauensvoll in der des alten, dicklichen Bergmann. Sie haben sich schon ziemlich weit von den
Kathleen  
141

Robert Zobel, 10.12.2009, 1 Seiten
 Es ist Samstag. Sie hat sich mit ihrer Kleidung ins Bett gelegt, zugedeckt und versucht nun schon seit Stunden einzuschlafen. Zitternd drückt sie ihr Kuscheltier fest an ihren Oberkörper und
Karibische Träume  
139

Pet Gerret, 21.03.2018, 1 Seiten
 Türkis das Meer
einfach fantastic
nur trinkt es nicht
da voller Plastik
Der Rabenvater  
138

René Oberholzer, 07.02.2018, 1 Seiten
 In den Nächten träumt er oft von grossen, schwarzen Löchern in der Erde. Er legt sich auf allen Vieren über die Löcher, wie wenn er sie verdecken wollte, damit niemand
Klippensturz 1630  
125

Shannon O'Hara, 14.03.2007, 3 Seiten
 „Lasset uns das Urteil nun vollstrecken!“
Die Angst schnürt mir die Kehle zu. Dies aber Richter und Vollstrecker zu zeigen liegt nicht in meinem Interesse. Direkt sehe ich dem Henker ins Gesicht, sehe ich dir in die Augen.
Wie sehr habe ich in
Brief an Angela  
125

René Oberholzer, 18.02.2017, 1 Seiten
 Seit ich im Altersheim bin, lege ich jeden Abend, bevor ich zu Bett gehe, eine Flasche Rotwein und eine Packung Pistazien auf meinen Schreibtisch. Auch lege ich ein Couvert mit
 
Stories von 389

Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter