Übersicht
 Alle Kategorien mit Beschreibung
Sonderkategorien
 Sommer/Urlaub/Reise neu
 Best of Webstories
 Zum Weiterschreiben
 Fan Fiction / Rollenspiele
 Experimentelles
 Autoren empfehlen sich ...
Hauptkategorien (Gattung)
- Alle Stories neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Romane/Serien neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Poetisches neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Kurzgeschichten
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
Der neueste Kommentar

Hallo Axel,
Spannung zu erzeugen, empfinde ich genauso
schwierig, wie eine belanglose Szene zu
beschreiben, wo eigentlich nichts passiert aber
für die Story dennoch wichtig ist.

LGF


Francis Dille (04.07.2020)

Zur Story

Bildgeschichten
Empfehlungen
In diesem Monat am meisten gelesen:
8 mögliche Arten sich das Leben zu nehmen!  
PATER PAULI MYSTERY 56.1 ** DIE OMEGA AKTEN **  
Fortsetzungsgeschichte  
Die Verabredung/erotische Geschichte 13/Grusel  
Eins-fünf-sechzehn-Heissassa  

Kurzgeschichten->Trauriges

Neu | Auf gut Glück | Meistgelesen | Bestbewertet
Stories von 398
kaputte Freundschaft.  
13

MissUndercover 97, 28.11.2012, 1 Seiten
 Es ist so ein scheiß Gefühl wenn man merkt das eine Freundschaft kaputt geht. Die Freundschaft die einem mit am wichtigsten war. Wenn du merkst das du die Person die
das Lächeln  
5

trauriges girl, 19.11.2005, 1 Seiten
 Ich hab keine Lust mehr, immer dieses falsche Lächeln aufzusetzen. Mir ist nicht nach Lächeln zumute und trotzdem. Ich muss es tun, ich muss ...
zerrissen  
92

Nakita Kallehave, 27.07.2010, 2 Seiten
 Der letzte Sonnenschein des Tages, Hand in Hand mit dem steten Rascheln der Blätter der Laubbäume. Amseln, Mönchsgrasmücken sowie auch Blau – und Kohlmeisen zwitscherten ihre Melodien in den Wald
Der Traum  
25

Homo Faber, 09.10.2012, 4 Seiten
 Heute Nacht hatte ich einen Traum, in dem alles so war wie früher. Ich wachte morgens in meinem Bett auf, nachdem der Wecker geklingelt hatte und stand nach einigen Minuten
It´s over  
4

trauriges girl, 15.05.2005, 1 Seiten
 Noch vor einem Jahr hätte Sam nie daran gedacht dass es einmal so weit kommen würde. Nie hätte sie gedacht dass sie ihn, ihren besten Freund einmal verlieren würde. Doch jetzt wo sie darüber nachdachte wurde es ihr verstä
Jeden Abend  
12

Miranda Rathmann, 05.03.2001, 2 Seiten
 Jeden Abend stehe ich am Fenster und schaue hinauf in die schwarzen unendlichen Gefilde des Himmels. Jeden Abend suche ich, suche nach einer kleinen weißen Gestalt, die mir im Traum
Lebende Ziele  
289

Kyra, 06.08.2001, 4 Seiten
 Wie jeden Werktag saß Kurt hinter seinem Postschalter und hatte nichts zu tun. Manchmal ließ er eine Hand bedächtig über das Zählbrett mit dem Kleingeld gleiten oder berührte mit den Fingerspitzen ...
Blind  
109

Kyra, 19.11.2001, 5 Seiten
 Ich schreibe dies ganz sicher nicht für eine so genannte Nachwelt, was für ein dummes Wort, als würde sich die Welt um einen Tod scheren, dieses „nach“ schüttelt sie ab wie ein Hund einen Floh. Da ich keine Kinder habe werden sich
Das einmalige Sonderangebot  
39

Thomas F., 01.08.2001, 17 Seiten
 Der Himmel war grau und es schüttete in Strömen. ---"Wieder so ein echt toller Tag! Petrus will uns wohl wieder bescheißen und die Sonne alleine für sich bunkern.
Der Verschlag  
278

Kyra, 08.08.2001, 5 Seiten
 Sie saß neben ihrer Matratze auf den Steinfliesen und legte mit den durchweichten Resten ihrer Cornflakes eine seltsame Form auf den Boden.
Doris war nicht bei Facebook  
272

ThiloS, 31.03.2011, 3 Seiten
 Am wöchentlichen Familientag drückt mir meine Mutter eine Beerdigungsdanksagung in die Hand, die sie aus der Zeitung ausgeschnitten hat. Familie X bedankt sich da bei allen Freunden und Bekannten für
Unser Lied  
138

Daniel Freedom, 21.08.2011, 4 Seiten
 Sie hatten sich mal wieder gestritten und er war verschwunden. Jetzt war Mandy allein in ihrer kleinen Singlewohnung und rannte nervös durch die einsamen Zimmer. Auf dem Esstisch standen immer
Kathleen  
141

Robert Zobel, 10.12.2009, 1 Seiten
 Es ist Samstag. Sie hat sich mit ihrer Kleidung ins Bett gelegt, zugedeckt und versucht nun schon seit Stunden einzuschlafen. Zitternd drückt sie ihr Kuscheltier fest an ihren Oberkörper und
Der "Clown" mit dem weinenden Herzen  
269

Dolly Buster, 04.01.2004, 2 Seiten
 Es ist lange nach Mitternacht. Jan kann nicht schlafen und starrt den hellen Mond an, der ihn auszulachen scheint.
Er kommt sich vor wie ein Komödiant, doch niemand lacht über ihn. Erstrecht er selbst nicht, aber er spielt den Clown weiter
Supergirl [songtext-experiment]  
17

Becci, 27.06.2003, 2 Seiten
 [nach einem song von Reamonn...]



And then she'd say:
"It's ok, I got lost on the way
but I'm a supergirl
and supergirls don't cry"

Sie konnte nicht weinen. Sie saß stumm auf ihrem Bett und dachte an die letzte Nacht. Sie
Es führt kein Weg zurück  
27

Marco Frohberger, 03.12.2002, 6 Seiten
 Es führt kein Weg zurück, alles hat hier begonnen, alles fand jetzt seinen Anfang. Es ist das Ende, das unser Ziel sein wird, das Ende eines Anfangs, welches unser Schicksal beschreibt. Es ist die Realität, die zum Traum wird und der A
Klippensturz 1630  
271

Shannon O'Hara, 14.03.2007, 3 Seiten
 „Lasset uns das Urteil nun vollstrecken!“
Die Angst schnürt mir die Kehle zu. Dies aber Richter und Vollstrecker zu zeigen liegt nicht in meinem Interesse. Direkt sehe ich dem Henker ins Gesicht, sehe ich dir in die Augen.
Wie sehr habe ich in
Balkone  
4

Kyra, 16.04.2002, 7 Seiten
 Mara versuchte die Türglocke zu überhören. Sie lag in einem alten Holzliegestuhl auf ihrem Balkon, hatte Speed genommen. Die erste Flasche mit dem spanischen Sekt hatte sie schon fast geleert.
an meinen besten Freund!  
13

trauriges girl, 12.06.2004, 2 Seiten
 Kannst du dich an das was du mir einmal versprochen hast noch erinnern? Nämlich, dass du immer für mich da bist, wenn ich di brauche und dass ich immer zu dir kommen kann, wenn ich ein Problem habe. Jetzt habe ich Probleme, viele sogar, abe
Warum?  
223

Simone Cyrus, 10.11.2005, 1 Seiten
 Ich versuche die Gedanken an dich zu begraben, doch ich habe es hier nicht mit toten Gedanken zu tun, die reglos unter der Erde verweilen, sondern mit Gedanken, die sich dagegen wehren lebendig begraben zu werden und denen es immer wieder gelingt sic
 
Stories von 398

Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter