Übersicht
 Alle Kategorien mit Beschreibung
Sonderkategorien
 Sommer/Urlaub/Reise neu
 Best of Webstories
 Zum Weiterschreiben
 Fan Fiction / Rollenspiele
 Experimentelles
 Autoren empfehlen sich ...
Hauptkategorien (Gattung)
- Alle Stories neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Romane/Serien
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Poetisches neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Kurzgeschichten
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
Der neueste Kommentar

Sehr gut beschrieben und ich finde in dem Text sehr vieles, was auf mich und die Erfahrungen aus meinem Leben zutrifft. Auch und im Besonderen, die Ausrede "aber es ist doch nicht meine Schuld, die anderen, das Leben, die Umstände und überhaupt..." Diese Ausrede begegnet auch mir leider sehr oft in letzter Zeit...

Daniel Freedom (20.08.2019)

Zur Story

Bildgeschichten
Empfehlungen
In diesem Monat am meisten gelesen:
Gone with the death? – Teil 1 ERINNERUNG  
Aladin, der Küchenschreck  
The quiet Men  
Nein, Gott macht keinen Urlaub  
Nimm dir Zeit  

Nachdenkliches->Alle

Neu | Auf gut Glück | Meistgelesen | Bestbewertet
Stories von 4863
Sieben Jahre  
Armon, 23.10.2015, 1 Seiten
 Innige Nächte mit Dir /
wir sind noch Freunde /
bei Facebook /
Hoffnungsschimmerglanz  
22

Sommertänzerin, 03.10.2008, 1 Seiten
 In einer Welt
voll Trug und Hass,
einem Leben
fern von Spaß,
Das Leben überwinden   
43

Falco, 25.10.2018, 2 Seiten
 Das Leben schenkt uns so vieles, was wir fast nie wahrnehmen. Es schenkt uns Familie, Freunde und ein Leben.
Auch wenn ich es nicht wahrhaben möchte, mein Leben ist nicht
Im Dunkeln erleuchtet, erstickt im Dunkeln  
2

Jean-Pierre Der Gedanke, 15.01.2005, 1 Seiten
 Zaghaft oder imposant werden die Tore zu ihr aufgetan,
macht sich die Liebenden mit unbendiger Kraft zum Untertan.

Viele glücklich Stunden sie bringt,
doch sie auch mit Schmach umringt.
Gedankenflug  
211

Simone Cyrus, 01.11.2005, 1 Seiten
 Deine Gedanken
Kleiden
Schmücken
Und hüllen mich ein

Beim Blick in den Spiegel
Erkenne ich mich nicht
Mein Blick ist betrübt
Vom Schleier verhüllt

Tief in mir drin
Sind sie versteckt
Flügellahm und
Ohne Sinn
virus  
2

Robert Zobel, 11.12.2007, 1 Seiten
 der denkspeicher meines
gehirns umfasst 8 ws
(acht wendungen in der sekunde)
arbeitet mit pro-
und kontrazessor und
Das Nun von Gottes Ratschluss und Befehlen  
1

Ludwig Weibel, 09.11.2013, 2 Seiten
 Das Nun von Gottes Ratschluss und Befehlen trägt sich unerschütterlich durch alle Lebenszeit voran. Es rüstet sich, es brüstet sich, den Schlachtenplan zu kennen, der soviel Einsatz, Klugheit, Tatendrang und
der ehemann  
187

Jonatan Schenk, 05.05.2007, 1 Seiten
 ein alter ehemann der
seine frau geliebt hat so
geliebt sie geliebt hat so
könnte sie sein so dachte
Ein Weg aus dem WARUM  
23

Siehdichfuer, 20.04.2011, 1 Seiten
 Wurzeln hast du keine. Und du wunderst dich?
Das schaff ich schon alleine, ja das steht für dich.
Ich hab „DIR“ gegeben, ALLES was ich hab,
gesagt von deinen Eltern,
wie jeden Monat.  
29

André Finken, 29.10.2001, 3 Seiten
 Ich muß daran denken, wie ich als Kind über das Alter nachgedacht habe und ich kann mir dieses kopfschüttelnde, erwachsene Lächeln nicht verkneifen. Gab es ein Leben nach 25? Mit 16 durfte man auf der Straße rauchen und sic
Kontinuität ist angesagt  
Ludwig Weibel, 14.01.2017, 1 Seiten
 Kontinuität ist angesagt in Mir und Meiner Weise, Gegenwart, Gesetzestreue, Gutmütigkeit wie Gnadenlosigkeit zu pflegen. Engel wahren Lebens Bin Ich, ebenso wie rabenschwarzer Mentor, Radiant und Musikant der Todgeweihten im
CARPE DIEM !  
122

Jenno Casali, 13.02.2015, 1 Seiten
 Zwischen Hebamme und Totengräber
Arbeitet der Uhrmacher
Unaufhörlich
Unermüdlich
gefühlswahrheiten  
76

Marion Lady Aline, 02.02.2006, 1 Seiten
 wir lieben einander
doch wir zeigen es nicht

wir hassen einander
doch wir vermeiden es nicht

wir helfen einander
doch wir verlangen es nicht

wir spielen miteinander
doch wir fangen uns nicht

wir wissen nichts über unser gemeinsa
Veränderungen  
98

Lena Leibetsder, 16.05.2017, 1 Seiten
 Alles geht irgendwann vorbei, es muss so sein, denn die Zeit rennt immer weiter und blickt nicht zurück, auch nicht, wenn du das tust. Es ist ganz egal was, irgendwann
wer nicht führen will muss hören  
155

Robert Zobel, 30.08.2009, 1 Seiten
 wer nicht führen will
muss hören
denn eine devote hand
die weist nicht gern
Mari und der Amokläufer im Roggen (Dialogroman - 1. Akt)  
21

Jan N., 17.06.2008, 8 Seiten
 1.
In einer alten, maroden Küche. Samy schält gelangweilt Kartoffeln am Tisch. Er ist ein sechzehnjähriger Junge mit einer ausgeprägt androgynen Gestalt. Seine Brille rutscht ihm beim Schälen ständig von
Nicht allein  
58

Siebensteins Traum, 06.04.2015, 1 Seiten
 Im Großen wie im Kleinen
unser Leben ist absurd
Daran gibt `s nix zu rütteln
und da hilft auch keine Furcht
Kontrast (Elfchen)  
34

Sommertänzerin, 17.05.2011, 1 Seiten
 Geld
kaltes Material
regiert uns Menschen
manipuliert geschickt den Verstand
Was willst du besseres als Seinsgeschichte schreiben  
30

Ludwig Weibel, 02.07.2013, 1 Seiten
 Was willst du besseres, als Seinsgeschichte schreiben in grossen, wundervoll geformten Lettern vor dich hin, derweil es auch für dich vonnöten ist, nicht immer gleich zu bleiben, doch Vortrefflichs zu
Ort der Träume...  
12

Loxana, 07.02.2002, 5 Seiten
 Es war kalt heute, aber es machte ihr nichts aus, denn der Winter gefiel ihr am besten von allen Jahreszeiten, und Schnee gab es auch im Überfluß. Der Weg zur Schule war nicht allzu weit, also lief sie, statt mit dem Fahrrad zu fahren, ...
 
Stories von 4863

Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter