Übersicht
 Alle Kategorien mit Beschreibung
Sonderkategorien
 Sommer/Urlaub/Reise neu
 Best of Webstories
 Zum Weiterschreiben
 Fan Fiction / Rollenspiele
 Experimentelles
 Autoren empfehlen sich ...
Hauptkategorien (Gattung)
- Alle Stories
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Romane/Serien
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Poetisches neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Kurzgeschichten
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
Der neueste Kommentar

Wow, einfach fantastisch. Ich sehe es so, dass du hier das langsame Erwachen nach einem Ohnmachtsanfall schilderst. Sehr gelungen. Hattest du es auch so gemeint?
Wie dem auch sei, ich finde es toll, dass mit deinen, oft geheimnisvollen Texten, den Leser immer wieder zum Denken verführen möchtest.


axel (24.08.2019)

Zur Story

Bildgeschichten
Empfehlungen
In diesem Monat am meisten gelesen:
Frühling aus "Garten-Idylle" (geschüttelt, nicht gerührt !+!)  
Geschichtsstunde  
Noch ein bisschen aus "Vorfrühling" zum 1. März  
DAHER DIE SCHLANGE  
Schüttelreime  

Poetisches->Alle

Neu | Auf gut Glück | Meistgelesen | Bestbewertet
Stories von 6111
Hinter dem Regenbogen   
83

rosmarin, 14.11.2005, 1 Seiten
 Geliebte der Nacht
Das ist ein Abschiedsbrief
Es war ein erregend
Schönes Spiel
Das Leben des Os  
26

Sommertänzerin, 29.09.2007, 1 Seiten
 Es war ein mal ein O, das war des Lebens froh.
Doch eines Tages traf das O ein T,
das T tat ihm so richtig weh, oh je.
Doch O und T blieben vereint,
auch wenn das O gar täglich weint.
Der Traum  
20

Meridion, 04.11.2001, 1 Seiten
 Ich träumt ich hätte Dich geküsst,
Wohl kurz und leidenschaftlich nur,
doch so, dass ich im Lauf der Uhr,
von Dir allein nur träumen müsst.
wo der regenbogen  
192

Jonatan Schenk, 07.01.2006, 1 Seiten
 wo der regenbogen auf die erde trifft
da hat ein kobold einen schatz versteckt
der strahlt viel golden heller als die sonne
der macht mich reicher als kein mann je war
arztseelen (lyrik)  
4

Robert Zobel, 17.03.2003, 1 Seiten
 ein arzt erzählte mir
das nach jedem tod
er das fenster aufmache
das die seele
aus dem raum
Der schwarze Reiter (Opfer der eigenen Angst)  
19

Simon Herbert, 12.02.2002, 1 Seiten
 Es fällt das Laub, der Nebel steigt,
Die See ist hell, der Himmel weich;
Die rote Sonne sich zum Schlafen neigt,
In der Ferne glitzert ein blauer Teich.
Mensch Else, nun mach` schon !   
39

Else08, 28.02.2016, 1 Seiten
 "Mensch Else, nun mach doch mal endlich
Es scheint uns zwar etwas verständlich
dass du erst mal auspacken musst
Der Hans hat`s als erster ...
Manchmal  
16

Bernhard Brüllmückel, 17.12.2009, 1 Seiten
 Manchmal wünschte ich ich wär ein Vogel.
Dann würde ich allem entfliehen und einfach davon fliegen.
Manchmal wünschte ich mir, ich wär ein Felsen.
Nichts würde mich brechen, nichts
Nach draußen  
29

Siebensteins Traum, 23.07.2014, 1 Seiten
 Jammer nicht `rum sondern geh` hinaus
Entdecke die Welt bleib` heut` nicht zu Haus`
Entwick`le dich und bleib` nicht steh`n
Bleib` nicht zu Haus` heut` musst du raus geh`n
Leerer  
183

doska, 08.05.2011, 1 Seiten
 
Da war mal ein Lehrer aus Kärnten,
bei dem alle Schüler viel lernten.
Sie paukten allein
himmelsgeborene  
1

Robert Zobel, 22.02.2008, 1 Seiten
 himmelsgeborene
die du andere
mit deiner schönheit
erbleichen lässt
ein schimmer unendlichkeit  
3

Liza Wüstenberg, 03.10.2007, 1 Seiten
 Die eine klein und zerbrechlich
doch große blaue augen strahlten einst
für sie war nichts zukunft alles vergänglich
die andere groß und stark
Kollision zweier Welten  
4

Noro Noro, 30.09.2004, 1 Seiten
 Sobald du mir den Rücken kehrst, verlasse ich diesen Ort
Komm mir nicht nach, denn du wirst mich niemals finden
Dort, wo ich hingehe, muss ich es nicht ertragen
frei von allen Schmerzen, all dem Pein und der Demut
heute nacht.  
29

Teilzeitmensch, 15.11.2010, 1 Seiten
 Irgendwas
ist da
gestorben
heute Nacht,
Geisternacht ( Gedicht für Halloween)  
32

Else08, 31.10.2014, 1 Seiten
 Zu Halloween ein Kürbis lacht
Heut` ist wieder Geisternacht
Kerzenlicht, Laterne,
all das mag ich ...
Tal der Gefühle (Gedicht)  
19

Gego, 18.10.2001, 1 Seiten
 Ganz allein sitze ich hier
Gehe in das Tal der Gefühle
Reise durch das Labyrinth meiner Sinne,
meiner Gedanken
Eine gute Moderation ist schon die halbe Show!   
29

Andreas Kretschmann, 25.10.2014, 1 Seiten
 Fan-Art --- Der Erfahrungsbericht eines begeisterten Zuschauers
Der Sommer am Ende meiner Kindheit  
4

Nosferatu, 17.03.2001, 1 Seiten
 erschreckendwie die Zeit verstreichtein Stundenglasder Sand verrinnt
Einmal nur ein Mann zu sein  
83

rosmarin, 21.01.2008, 1 Seiten
 Einen Tag so ganz für mich allein
Einen Tag
An dem ich mir was wünschen dürfte
Einen Tag
Sonnenaufgang  
50

René Oberholzer, 04.06.2013, 1 Seiten
 Noch ruht der Berg
Verdunkelt von der Nacht
Die Kühle des Morgens
Bin ich nicht gewohnt
 
Stories von 6111

Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter