Übersicht
 Alle Kategorien mit Beschreibung
Sonderkategorien
 Frühling/Ostern neu
 Best of Webstories
 Zum Weiterschreiben
 Fan Fiction / Rollenspiele
 Experimentelles
 Autoren empfehlen sich ...
Hauptkategorien (Gattung)
- Alle Stories
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Romane/Serien neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Poetisches neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Kurzgeschichten neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
Der neueste Kommentar

Hallo Rosmarin,
das ist ganz schön heftig, da haben deiner Tochter und dir sicherlich die Knie gezittert. Das war ja richtig Todesgefahr, wie die türkische Mitbewohnerin ausgerastet ist. Und es klingt, als wäre die Polizei nicht gerade auf eurer Seite gewesen. Ist das so? Oder haben sie euch vor Ort animiert, eine Anzeige zu machen? Und wie weit sind deine Tochter und du über diesen Angriff hinweg? Kann man da überhaupt drüber weg kommen?

Ich finde es schade, dass nach so vielen Jahren (mehrere Generationen) noch immer so viel Verachtung und Feindschaft existiert. Vielleicht, weil die Kulturen sehr stark unter sich bleiben. Da bleibt nur zu hoffen, dass es in 200 oder 300 Jahren ein wenig besser aussehen wird. Als die Germanen nach Rom auswanderten, ging das Vermischen der Kulturen auch nicht von einem Tag auf den anderen.

Euch beiden eine gute Zeit,
Frank


Frank Bao Carter (25.03.2019)

Zur Story

Bildgeschichten
Empfehlungen
In diesem Monat am meisten gelesen:
Es tut mir leid...  
Fortsetzungsgeschichte  
Schüttelreime  
Dinge, die mich glücklich machen :) (Bitte alle mitmachen!!!)  
Wenn ich nur noch einen Tag zu leben hätte, dann...  

Zum Weiterschreiben->Alle

Neu | Auf gut Glück | Meistgelesen | Bestbewertet
Stories von 311
Gruselige Werwolfgeschichte (zum weiterschreiben)  
77

Benjamin Reuter, 26.05.2002, 1 Seiten
 Die Nacht war sternenklar. Die riesige, bleiche Fratze des Vollmondes stadn tief am Horizont, als Gerd mit seinem Motorrad die einsame Landstraße durch den Wald entlagfuhr. Eigentlich hatte er das jetzt nicht vorgehabt, aber seine geplante Ausf
Mein Name ist Chef  
7

Sommertänzerin, 03.08.2006, 2 Seiten
 Mein Name ist Chef und ich habe das Wort hier, ich bins. Ich sage wann ihr kommt und geht, was ihr zu tun und zu lassen habt und ob ihr hier weiterarbeiten dürft oder verschwinden sollt. Ich bin eher von der geizigen hinterlinken Sorte. Lasse eu
Patrick die Pute  
14

Robert Zobel, 25.11.2003, 2 Seiten
 Es war so im November da kam die kleine Pute in ein Heim. Viele andere Puten lebten hier und jede von ihnen, teilte Patricks Schicksal. Entweder war die Mutter geschlachtet worden oder der Vater oder, wie in Patricks Fall, gleich Beide.
Alles was einen traurig macht.  
11

Alexandra Seifert, 31.05.2004, 1 Seiten
 Ich hab bei, alles was mich glücklich macht mitgemacht und war davon so begeistert, dass ich die Idee hatte es anders mit einer anderen Frage gestalte.
Das Erwachen ...ein ganz normaler Morgen  
13

Janus, 24.03.2005, 1 Seiten
 Ich versuchte die kleinen grünen und roten Augen in der Dunkelheit zu ordnen, jedoch entzogen sie sich wieder meinem Blickfeld, während ich spürte wie sich das Kissen wieder an meinen Kopf schmiegte.
Zwischen den Bäumen bewegten
Gesucht: Weihnachtsmann  
79

ISA, 20.12.2005, 2 Seiten
 Die Nachricht schlug DROBEN wie eine Bombe ein: Der Weihnachtsmann war tot!
Erschossen in Rumsbush/Texas, weil er von einem Farmer irrtümlich für einen arabischen Terroristen gehalten worden war. Im Dunkel hatte er nur Santas ausladenden B
Dumm Johann de Marco  
3

Homo Faber, 23.03.2007, 1 Seiten
 Als Teenager sah er den Film "Don Juan de Marco", sein erster Gedanke war: was der kann, das kann ich schon lange. Er wusste nur, dass er Don Juan de Marco eines Tages als größten Liebhaber der Welt ablösen würde, denn
Aphorismen am Vorabend eines Krieges  
16

Benjamin Spirthahrm, 12.09.2007, 1 Seiten
 - Mittendrin, statt nur dabei.
- Am besten ist es, gar nicht zu wissen, was geschieht, dann ist es am schnellsten vorbei.
- Noch ist nicht aller Tage Abend.
Faxen Dicke  
14

Sommertänzerin, 05.11.2005, 1 Seiten
 Ich habe heut die Faxen dicke,
drum ich dieses Brieflein schicke.
In dem Brieflein steht fett drin,
dass ich bös und sauer bin.
Der Schuss  
9

Homo Faber, 01.11.2006, 1 Seiten
 Es ging alles so schnell. Nachts auf leerer Straße kam dieser Unbekannte auf mich zu, hielt mir eine Pistole ins Gesicht und wollte mein Portemonnaie.
Villa Kunterbunt  
18

Tintenkleckschen, 11.11.2007, 1 Seiten
 Habt ihr nicht auch das Regengrau langsam satt?
Aber jetzt geht's rund, denn wir treiben's bunt!
Versucht einmal in ein paar Sätze möglichst viele (Sprich-)Wörter einzubauen, in denen sich eine
Traumgespinste  
9

Sommertänzerin, 06.12.2006, 1 Seiten
 Sind einmal die Träume zerstört, ist es nicht einfach sich eine neue Traumwelt zu schaffen. Die starken Seile der Traumfänger werden durch spinnenwebartige Fäden ersetzt.
Frühling hinterm Gartenzaun  
41

rosmarin, 08.04.2009, 1 Seiten
 Erste warme Sonnenstrahlen haben ihn geweckt. Den Frühling. Forsythien zeigen ihre gelben Blüten. Weiß leuchten die Schneeglöckchen. Blaue Veilchen lugen aus dem Gras hervor. Bunte Primeln tummeln auf den Beeten.
Böse Träume  
33

rosmarin, 28.02.2006, 1 Seiten
 Und weinend werd' ich dann
An deinem Grabe steh'n
Und dich mein Schatzi
Niemals wiederseh'n
Du nervst ...  
11

Sommertänzerin, 12.03.2008, 1 Seiten
 Du bist die Schraube im Getriebe
und auch der Käfer im Spinat,
bist Katzengold im Wäschersiebe,
so dumm wie Brot und auch so hart.
Tief im Wald  
12

Bignose, 12.07.2001, 1 Seiten
 Ich war in diesem Wald bestimmt schon hunderte Male spazieren gegangen. Jedesmal nahm ich den selben Weg. Hinein in den Wald, bei der monströsen Tanne links ...
Zahnfee  
38

Robert Zobel, 22.05.2002, 2 Seiten
 Durch eine Gespielin meiner Bekanntschaft habe ich erfahren, dass es eine Frau gab oder noch gibt, die von kleinen Kindern Zähne nahm und sie dann in wunderschöne Sachen umtauschte.
HÄSI und HASIPUTZI (1 + 2)  
22

Simon Templar, 03.04.2009, 4 Seiten
 HÄSI und HASIPUTZI (1)
Eine Never-ending-Story
Die Faust umspannte das Beil. Die scharf geschliffene extrem breite Klinge der Axt war metallisch-silbern und wirkte nicht zuletzt durch ihre blutrote Kennzeichnung am
Aphorismen, Gedanken und innere Monologe  
10

Sommertänzerin, 23.02.2007, 1 Seiten
 "Meine Texte interessieren dich nicht, drum' erzähl' ich sie der Welt"
Das Begräbnis  
9

Bignose, 06.07.2001, 1 Seiten
 Wir schreiben das Jahr 2667 n.Chr. und die verdammte Sonne brennt mir gerade meinen Verstand aus dem Schädel.
Die letzten Einhundert Jahre bestanden, wie man an all den Ruinen hier sehen kann, nur aus Krieg und Rebellion.
 
Stories von 311

Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter