1


1 Seiten

krieg

Poetisches · Amüsantes/Satirisches
bevor mich die munition
erreicht
hab ich sie schon gesegnet
und es tut nur weh
wenn du aufhörst sie auf mir
zu verteilen
genug zungengeschosse
und lippengranaten
um eine armee
zu vernichten

dein mund ein
ko-garant
dem ich nur den
meinen entgegenzusetzen
habe
gut dass ich mich
im nahkampf gut ausbilden
lassen hab

ansonsten hättest
du mich schon eingenommen
mir die fahne aus
dem herz gerissen und
deine gesteckt
wir beide haben dieselben
marschpläne
mit verschiedenem zielen

sind lawinen
die überrollen
krisengebiete der lust

ich werde dich besiegen
wenn du siegst
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Interessante Gedankengänge, die Leidenschaft/ Lust und Liebe mit Krieg zu vergleichen. Kampf wäre wohl auch passend. Es ist kreativ, das muss ich schon sagen. Da kommt man nicht so schnell drauf. Aber über eine Bewertung muss ich noch ein wenig rotieren. Lg Sabine

Sabine Müller (03.05.2007)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Stütze Tagebuch - Inhaltsangabe  
Anna Haller Theaterstück - Inhaltsangabe  
Das Etagenplanetensystem - Inhaltsangabe  
Anmachen - Inhaltsangabe  
Stützes Tagebuch - Inhaltsangabe  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De