24


1 Seiten

stöhnwende im lendenleiden

Poetisches · Erotisches
leibauf und leibab
an der stöhnwende
im lendenleiden
lobreise ich mit küssen
über deine details
leite die komplimente
die sonst meine lippen formen
in meine zunge und
lege ins nass

ertaste die liebesschrift
in deinen tiefen
und male die wärme nach
erhöhe den druck
in den mitten
potentiell zu deinem
seufzen
und mache weit

reibe mich an dir auf
atme lust ein
erringere deinen blick
halt dich zu kissen
drück dir leicht den hals
bis deine augen vor
lust flammen
und wir gehen
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Wie oben schon zu lesen ist, steht da nicht "erotisches" dabei. Da hast du lieber Korbinian Schreiberling nicht genau hin gesehen......

Doch! Vom text her- würde es auch zur kategorie "erotisches" durchaus passen. Ich findes es wieder mal gelungen von Robert Zobel.......eine erneute geschmacksanregung für die Sinne....wie alle seine texte.......


Peterpan (16.01.2010)

Wie ich schon gesagt habe und auch immer sagen werde, ich mag liber Gedichte die sich reimen.
Außerdem, gehört es nicht auch in die Kategorie
" erotisches "?


Korbinian Schreiberling (15.01.2010)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Stütze Tagebuch - Inhaltsangabe  
Anna Haller Theaterstück - Inhaltsangabe  
Das Etagenplanetensystem - Inhaltsangabe  
Anmachen - Inhaltsangabe  
Stützes Tagebuch - Inhaltsangabe  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De