1 Seiten

Alles ist Mir eigen und dennoch hängt viel Fremdgewordenes an Mir

Romane/Serien · Nachdenkliches
Alles ist Mir eigen und dennoch hängt viel Fremdgewordenes an Mir, das sich als tot erweist im Sinne Meiner ewig blühenden Lebendigkeit und Schöpferfreudigkeit von eignen Gnaden. Was sich nicht mehr aus sich heraus verändert und nur noch auf Befehl agiert, was sich dem Chaos und der Unvernunft entgegen treiben lässt, entbehrt dem Recht, lebendig, lebenstüchtig, götterherrlich und glorios genannt zu werden, als in Mir begründet und bewahrt, beflügelt und beschlossen, wunderbar.
Die Strategie des Seins geht dahin, das Wahrhaftige zu fördern und die Illusionen hinter sich zu lassen, die da sind: das Popagieren der Materie als lebendig Wirkliches, wie auch das Ignorieren einer Geisteswelt von allerhöchstem Rang und Namen.
Dass Ich Bin ist Meines Selbsterkennens Attribut und Stärke, dass Ich in allem wese, was da ist, Mein unabdingbar Fazit und Idol. Gib zu, dass du nicht weisst woher, wohin in deinen jammervollen Zügen, ohne Mich befragt zu haben auf des Daseins wildbewegter Bahn. Ich weihe dich dem Sein, sowie du einer Ahnung dich bemüssigst, dass es ein Mittel geben muss, dich aus der Widersprüchlichkeit der Welt hinauszuführen. Klartext spreche Ich in deiner Seele lauschendes Exil, um dir den Weg zu weisen in die Seinsbewusstheit und das freie Über-dich-Verfügen.
Wohl gehörst du deinem Schicksal an, doch ist es dir gegeben, es gehörig auch zu ändern, indem du dir Geduld und Tatkraft leistest, Meiner überwältigenden zu.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Im Glanz der Sonne tret Ich vor dich hin  
In der Heiligkeit der Nacht Bin Ich dir nah  
Dreieiniges Symbol in dir, in Mir  
Gottes Schwinge, Gottes Schwung ist alles, was Ich in den Zeichen seh  
Glückseligkeit umbrandet Mich von reiner Schöne  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De