1 Seiten

Bewegst du dich, send Ich Begreifen dessen, was du Bist, in deine Tale

Romane/Serien · Nachdenkliches
Bewegst du dich, send Ich Begreifen dessen, was du Bist, in deine Tale. Dir Mut zu machen für dein Werk ist, was die Herzensgüte Mir befiehlt. Dich auf den Wogenkamm zu heben, halte Ich Mich stets in deiner Näh, damit du niemals untergehst. Deine Züge zu erheitern, bade Ich dein Antlitz in dem Licht, das Ich allüberallhin hell und feierlich versende. Wagnis über Wagnis wirst du so bestehn und die Gemeinde deiner applaudierenden Verehrer wird dir tosende Begeisterung vertrauensvoll entgegenbringen.
Meine Botschaft an dein Ohr enthält ein tiefgefühltes Sehnen nach Erwiderung der Ideale, die Ich dir auf deine Wanderung durchs Leben mitgegeben. Sie führen dich in Meine Höhen und sind aller Weisheit Ratschluss, den Ich noch so gern an Meine Seinsgenossenschaft vergebe. Bewahre dich im Guten und du wirst den Kurs auf hoher See durch alle Fährnis und Verwegenheit genau auf Mich gerichtet dir bewahren.
Gleichnis Meiner Selbst sollst du dir werden in der Weltenesse, in der Ich dich zu Meinem Kunstwerk schmiede und dir dabei aus Wohlgewogenheit und Sympathie den letzten Schliff im Anderssein verleihe.
Metamorphose heisst die gängige Parole, mit der Ich Meinen Lieben in die Seinsverwandlung Pate und Gevatter steh. Ich lege dir den Perlenschmuck der reinsten Zuversicht um Hals und Arme, dass es alle sehn und sich am Anblick der Getragenheit erlaben.
Was der Seins-Erkenntnis dient, ist von Mir ausgehängt und abgeschrieben. Weder Macht noch grandiosen Auftritt kann Ich da gebrauchen, sondern nur die Herzensfestigkeit und das bescheid’ne Dienen an der Sache der Unendlichkeit, die Ich entschieden propagiere.
Mach es wahr, dass Meine Brünnlein munter zu dir fliessen. Entsage und gewinne, was von Meinen Höhen dir entgegenschwimmt im Teich der Illusionen, wie der zauberhaften Wirklichkeiten, deren Merkmal Ich vertrete.
Bruderbund und Schwesternbund, Seinsumfangen und Beglückung ohnegleichen sind von Mir und sind der Seinsverklärten Brautgeschmeide in der gloriosen Feier der Vermählung, deren Gegenstand du bist, in Meiner Grazie und Liebenswürdigkeit, Geselligkeit und Gottesminne, wunderbar.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
In der Heiligkeit der Nacht Bin Ich dir nah  
Dreieiniges Symbol in dir, in Mir  
Gottes Schwinge, Gottes Schwung ist alles, was Ich in den Zeichen seh  
Glückseligkeit umbrandet Mich von reiner Schöne  
Bist du in Mir, Bin Ich in dir ein strahlendes Erscheinen  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De