79


1 Seiten

Tierlilieb der Beschützer der Tiere / Seite 34

Romane/Serien · Für Kinder
Und immer mehr von ihnen kamen, eine große Anzahl Tiere – liebe Tiere, das wussten nun alle. Der Müller zum Beispiel streichelte und fütterte seinen treuen Esel und vergoss dabei sogar ein paar Tränchen. So froh war er, dass seinen guten Freund wieder hatte. Der Storch flog mit lautem Klappern über allem dahin und suchte nach seinem Haus, auf dessem Dach sich sein Nistplatz befand. Pieps hatte alle übrigen Vögel herbei gerufen und die kamen nun mit lautem Zwitschern als große Schar aus dem Walde geflogen. Die Schafe blökten schon von Weitem als sie ihren Herrn erkannten und überall machten die Leute ihre Türen weit auf und ließen ihre Tiere hinein. Nachdem der Lärm der vielen Menschen und aufgeregten Tierstimmen sich beruhigt hatte, wurde es feierlich.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Tierlilieb / Vorwort und Cover  
Tierlilieb der Beschützer der Tiere / Seite 35  
Tierlilieb der Beschützer der Tiere / Seite 33  
Tierlilieb der Beschützer der Tiere / Seite 32  
Tierlilieb der Beschützer der Tiere / Seite 31  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De