1 Seiten

Wieviel prächtige Instanzen musst du oft durchlaufen

Fantastisches · Poetisches
Wieviel rechthaberische und prächtige Instanzen musst du oft durchlaufen, bis du endlich an dein irdisch Ziel gelangst, in deinem Wüten, Tüten und Geduld markieren. In Meinen Reichen existiert nur eine und die Bin Ich in Einzigartigkeit und Qualität, Kompetenz und lächelndem Mich-Selbst-Vergeben.
Von Meiner Warte tritt nur Gutes bei dir ein. Von Mir gebündelt und gesegnet sind die Strahlen reiner Gottgefälligkeit, die Ich Meinem Volk und Fabrikat gedankenvoll versende. Nun gilt es, diese zu beachten und versteh'n und aus ihren Qualitäten und Verbindlichkeiten, ihrer Lichtkraft und Brisanz den allergrössten Nutzen zieh'n. Bin Ich der Vater aller Dinge, kannst du leichterdings daraus ermitteln, dass du Sohnesstatt geniessen darfst mit allen Wundern und Besondeheiten, die daraus ersteh'n. Somit wird es dir zur Ehre und zum Ruhm gereichen, wenn du's Faktum werden lässest, dass Mein Wille, statt der deine, alle Lebensfelder überzieht, die deinem Einfluss und Gewalten offen liegen.
Spürst du tatsächlich Meines Anteils Blut in deinen Adern, kannst du sicher sein, dass er dir wohl will und dir Ausgezeichnetes bereitet in den Stunden der Gefahr, wie in denen grandiosen Reüssierens, ganz aus Meiner Sicht geseh'n. Taufrisch und willig tröpfeln Meine Gaben mitten in dein Herz und Beglaubigen, was Ich dir längst versprochen, auserseh'n und zugewendet habe: Dass du Bist das sakrosankte Seinsprofil von Meinem Duktus, Richtwort und Befehl. Es geht um alles, wenn Ich dir besage: da spielt das Anseh'n, das Ich von dir habe, eine Rolle; auch die Gedankenfäden, die getreulich zwischen dir und Mir und deinem Hause hin- und wiederreichen, sind Gewähr für dauerhafte Evolution und sagenhaftes Reüssieren.
"Mein ist dein", kann ohne weiteres verpfändet werden, weil sich darin Sein zu Sein gesellt, freimütig, liebevoll, geschmeidig und gediegen.
Da können die erstaunlichsten Gelehrten noch so sehr Beweise fordern, du Bist dir selbst der Allerbeste. Dass du Bist ein inkarniertes Geisteswesen ewigen Bedeutens, wie von götterlichter Qualität, welch ein Glück, dies von dir selber sagen und bestätigen zu können. Eine Anmut sondergleichen ziert dies Wort und eine Stetigkeit und Selbstbewusstheit von erlesener Güte des Geschmacks und der Rendite - spricht sich aus so wenig bis zur ewig weiterklingenden Phonetik auf erhab'ner Götterspur.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Im Glanz der Sonne tret Ich vor dich hin  
In der Heiligkeit der Nacht Bin Ich dir nah  
Dreieiniges Symbol in dir, in Mir  
Gottes Schwinge, Gottes Schwung ist alles, was Ich in den Zeichen seh  
Glückseligkeit umbrandet Mich von reiner Schöne  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De