66


1 Seiten

Ein Hauch aus mich erleuchtendem Licht

Nachdenkliches · Poetisches · Experimentelles
Ein Hauch aus mich erleuchtendem Licht,
das Ruhe schenkt, das Schwarz durchbricht,
mir Wege weist ins Helle rein,
dort geht's mir gut, dort will ich sein.
Wo ich noch eben war bedroht,
von Dauerschmerz und Seelennot,
Zukunftsangst und Orientierungslosigkeit,
die Welt sich auftut, für mich hell und weit.
_______________________________________________
Meine spontanen Gedanken zu dem
wundervollen, mich tief erleuchtenden
Bild; "die Seele fliegen lassen ...",
von Fotocommunity-Fotograf "ge.org".
Ihr findet es, wenn ihr den folgenden Link
in euren Browser kopiert:
http://www.fotocommunity.de/photo/die-seele-fliegen-lassen-georg/41199343
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Aus der Tiefe kommt das Licht  
Seerose im Teichspiegel  
Wenn die florale Schönheit, scheinbar dir die Hände reicht  
Ich fand das Glück am Wegesrand  
Eine Flasche lag am Meeresstrand  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Auge um Auge Zahn um Zahn  
Das Licht der Hajeps Band 1 Die Flucht - Kapitel 6  
Vorahnungen Teil Zwei - Die Mission  
Heute Morgen  
Graue Aussichten ?   
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De