175


1 Seiten

An den Uhren dreh'n

Nachdenkliches · Poetisches
In jener Nacht ist's wieder mal soweit
Die Zeiger drehen sich zur Sommerzeit
Und kurz danach nimmt Abschied gar der März
Dem folgt April, was wahrlich ist kein Scherz


Der Herbst hebt auf, geklaute Stunde
Diverse Mächte ticken laut in ihrem Bunde
Was armem Völkchen auf den Zeigern geht
Weil Geldes Macht des Teufels Uhren dreht


Doch manche Uhr, die bleibt für immer steh'n
Da Hamsterräder sich am Limit dreh'n
Hört stets auf den Takt der inneren Uhr
Die schrillt Alarm, schreit nach 'ner Kur
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Der Vorhang zur sternenfunkelnden Nacht  
Durch ein Scherbenmeer  
Gestreckte Fragezeichen  
Spuren aus kalter Angst  
Geschärfte Blicke  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Das Licht der Hajeps Band 5 / Unglaubliches/ Kapitel 3 und 4  
Taraniel -Das Juwel der Nacht: Kap1 - Der Anfang  
Mission Titanic - Kapitel 10  
Das Licht der Hajeps Band 5 / Unglaubliches / Kapitel 14 u.15 u. 16 ENDE des fünften Bandes  
Die Kinder von Brühl 18/Teil1 - Plumpsklo und Gänseblümchen/Episode 18/Der Puppenwagen, die Zuckertüte und der Kuhfellranzen   
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De