101


1 Seiten

Frühling in Schwarzmaar

Poetisches · Frühling/Ostern · Romantisches
Um den Baum ein gelber Kranz,
geformt von gelben Narzissen,
der Mädchen schöner Frühlingstanz
wir noch missen müssen.
Wenn noch der Baum ganz kahl sich zeigt.
Wo noch vor Wochen grau in grau,
hier alles schien, der Wind blies rauh
hörn wir nun Vöglein singen.
Hinaus ins Grün ziehn Mann und Frau
wohln nicht versäumen diese Schau,
bald Ostereier mit bringen.
schon bald er sich ganz Grün verneigt
mit Blümelein zu Füßen.

_________________________________________________
Spontan inspieriert von dem betörend schönen
Foto "Frühling in Schwarzmaar" von Fotocommunity-Fotografin
"anne47" schrieb ich dieses Gedicht.
Auf der einen Seite möchte ich meine Dankbarkeit für
die in diesem Bild geschenkte Teilhabe an einem wahren
Glücksmoment zum Ausdruck bringen und gleichzeitig diese meisterliche, meine Seele berührende Fotoarbeit, würdigen und ehren.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Wenn Farben Grenzen überwinden  
Golden Leuchten bringt der Tag  
Wege zum Licht  
Verblühte Tulpe  
Es ist das Schöne  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Das Licht der Hajeps Band 6 / Zarakuma / Runa   
Schöne Berufe: Die Glaser  
Das Licht der Hajeps Band 5 / Unglaubliches/ Kapitel 8 u. 9 u. 10  
Die Kinder von Brühl 18/Teil1 - Plumpsklo und Gänseblümchen/Episode 20/Der Hitlerjunge und die weißen Bettlaken  
Gute Vorsätze  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De