1 Seiten

Die Züge grosser Weisheit erfüllen Meinen Seelenraum

Romane/Serien · Nachdenkliches
Die Züge grosser Weisheit, Wärme, vollen Glücks erfüllen Meinen Seelenraum, der deinen mild um-schliesst und dich darin voll Zärtlichkeit mit Licht durchflutet, und mit innigem Gefühl für das Unsägliche, das in uns webt und lebt in unaufhörlichem Bewegen.
Ein Singen und Beglücken klingt in dieser Sehn-sucht, und ein feines Weh von Tag zu Tagen. Heimlich heimisch ist es uns und will uns unentwegt begleiten. Das ist wahr und wirkt und lässt uns nimmer los, derweil das All-Erhabensein uns tröstet und den Drang verklärt nach allerzartestem Berühren.
Deswegen lächle Ich dir zu in leichtgefühlter Freiheit und im Frieden der Glückseligkeit, die Mich beseelt an diesem Tag der Wonne im natürlichen Verweilen.
Wie mütterlich die Sonnenmelodei, wie luftig und geheimnisvoll in feinen Dünsten der azurne Äther, der im Silberlichte strahlt.
Ein Lächeln, ja, und eine ganze Seele strömt dir zu in deinen Graden und erhellt dein Sein in wundertätigem Vergeben.

www.das-sein.ch
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Im Glanz der Sonne tret Ich vor dich hin  
In der Heiligkeit der Nacht Bin Ich dir nah  
Dreieiniges Symbol in dir, in Mir  
Gottes Schwinge, Gottes Schwung ist alles, was Ich in den Zeichen seh  
Glückseligkeit umbrandet Mich von reiner Schöne  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De