... für Leser und Schreiber.  

so so so

1
1 Stimme
   
© Robert Zobel   
   
alles was ich gebe
wünsch ich mir klar und rein
wasserdurchsichtig
ohne spreu
das oben schwimmt
und in der durstigen kehle
kratzt und husten nährt

will nicht mit mir
zu nah nähern
will immer wissen
wo der abstand
ist
federbreit
davor stoppen
und lächeln

nicht zu tränen reizen
über keine schultern
getragen werden
und immer die mundwinkel
zur sonne von sorgen
wegschieben

niemals mich in gedanken
verhaspeln
über die eigenen ideen
stolpern
dann von langeweile
gefressen
und von pflicht wieder
ausgekotzt werden
 

http://www.webstories.cc 26.04.2019 - 15:46:51