... für Leser und Schreiber.  

Sin(t)(f)lut

23
23 Stimmen
   
©  kalliope-ues   
   
(Sin)

(n)

(t)

(g)

(flut)


die Kraft
dein schillern
durchglühend
Seelentraum
leuchtende Farben
goldenes Licht
Nacht der Seele
erhebt mich
schwindelerregend
unergründlich
mein Träumen
in Engelsphären
wandelt mein Geist
ganz und gar ich
berührt sein
Leib labend
Seele durchsinnen
Geist küssen
unbekanntes Sin
unberührtes Sein
immerwährend
grenzenlos
Grenzen
andauernd
erfühlen
würdigen
umfassend
achten
wahren
Animus et Anima

Lust kosten wie kostbares Mahl
genießen was ist und sein will
mit weit geöffneten Augen
verzehren
naschen mit unbezwingbarem Hunger
trinken mit unlöschbarem Durst
Seelenwesen Willenskraft
Glut der Sinne

(Gemälde "Mit weit geöffneten Augen" von Volker Dahm, Blumenthal)

(mutig lässt sich der text zentrieren)
 

http://www.webstories.cc 21.11.2019 - 19:27:04