... für Leser und Schreiber.  

Leidenschaft

82
82 Stimmen
   
©  kalliope-ues   
   
Angefangen hat es mit meiner Mohnblume, diesem verschlüsselten Gedicht, das mich innigst mit mir selbst verband und für Außenstehende wie ein kleines unscheinbares Blumengedichtchen daherkommt. "Was habe ich nur gemacht?", fragte ich mich immer wieder während der zwei Tage Wartezeit, die es brauchte, bis es vom Einreichen bis zum Erscheinen öffentlich online lesbar sein würde. "Ich habe meinen intimsten Moment, meine Seele preisgegeben - ich muss es sofort wieder löschen, sobald es online und also möglich ist ...", so dachte ich.

Als ich meine Seite wieder besucht, waren bereits erste Kommentare - und siehe, es wurde nur als Blumengedicht gelesen - keine Gefahr also! Gut dann, so sollst du online bleiben, kleine Mohnblume ...

Und da geschah es!

Es war Freitag. Ein aufregender Tag, denn heute Nacht war mir mein erster Enkel geboren worden, und ich durfte ihn halten, als er erst eine halbe Stunde jung war. Herz und Seele und Geist waren so hibbelig wie meine Knie. Weit geöffnet alle Sinnentore ... da hat er mich entdeckt!

Doch, wirklich, lies es nochmal, du Mohnblume, was dieser Mensch da zu deinem Gedicht kommentiert, das bist du, schau hin! Tief in deine Seele kann er schauen. Er kann dich sehen, auch wenn du dich versteckst hinter unscheinbaren Worten, hinter kleinen Blütenblättchen. Er kann dich spüren, sogar online. Berauscht von einer Vorahnung unbeschreiblichen Ausmaßes griff ich zum Hörer und wählte die Nummer, die in der eMail stand, welche seinem Kommentar nachfolgte. Das Herz klopfte mir bis zum Hals, bis in Ohren, sogar am Scheitel konnte ich es kopfen spüren, konnte es hören, lauter als das Freizeichen des Telefons ...
Anrufbeantworter ... schnell auflegen ... "es ist gar nichts passiert, beruhige dich", sagte ich mir immer wieder.

Telefonklingeln. Ohne Brille schaut die Nummer bekannt aus - mein Sohn ist anscheinend wieder daheim, frischgebackener Papa ... Ahhhh, nein, eine unbekannte, herzwarme Stimme. Das Timbre kann ich tief im Bauch, im innersten Herzen vibrieren spüren. Wiedergefunden - nach Jahrtausenden zurück gekommen - Inkarnation um Inkarnation sehnsuchtsvoll erwartet ... da bist du ja endlich!

Fast drei Jahre liegt dieser wunderbare Moment nun zurück - und dauert noch immer an ;D

Ein Moment, der ein ganzes Leben andauert.
 

http://www.webstories.cc 02.10.2022 - 13:55:12