... für Leser und Schreiber.  

Gedicht auf Bestellung

73
73 Stimmen
   
© Wolfgang Reuter   
   
Autoreninformation zu einer Ausschreibung:
"Jeder Autor darf nur ein einziges Gedicht
einreichen. ... Das Gedicht ... darf
20 Zeilen nicht überschreiten ..."


(01) Ein Dichter nimmt ein Blatt Papier,
(02) um ein Gedicht zu dichten.
(03) Das geht recht schnell, so denkst du dir.
(04) Darauf sag ich: "Mitnichten!"

(05) Denn ehe man den Stift gezückt,
(06) um damit anzufangen,
(07) wird das Papier zurechtgerückt. -
(08) Schon ist viel Zeit vergangen.

(09) Man setzt sich möglichst recht bequem,
(10) um sich zu inspirieren.
(11) Und dadurch kann man außerdem
(12) sich besser konzentrieren.

(13) Dann also fängt man endlich an:
(14) "Es war einmal ein Mädel ..."
(15) Man prüft, ob man's gut lesen kann,
(16) kratzt sich besorgt den Schädel ...

(17) So weit mein Text-Auszug als Test.
(18) Ich musste mich beeilen;
(19) denn Ihre Ausschreibung legt fest:
(20) NUR HÖCHSTENS ZWANZIG ZEILEN!

www.wolfgang-reuter.com, 04. 03. 2006

Anmerkung: Den Text habe ich original so eingesandt, aber unverständlicherweise weder einen Preis, noch überhaupt eine Antwort darauf erhalten.
 

http://www.webstories.cc 15.12.2018 - 14:43:36