229


1 Seiten

Abgeschweift

Amüsantes/Satirisches · Kurzgeschichten · Frühling/Ostern
Schottischer Abend. Mitten im Mai. Ich sitze mit Schweissperlen auf der Stirn an meinem Platz. Eine Dudelsackspielerin tritt auf, spielt lauter Instrumentalstücke. Für meine Ohren tönen sie fast alle gleich. Vor den Songs erzählt sie jeweils eine Geschichte. Von grünen Hügeln hinter Loch Ness, über Pubs an der Hauptstrasse bis zur Liebe über den Tod hinaus lässt sie nichts aus. Ich kann die Geschichten aber nicht aus den Songs heraushören. Sie könnte mir irgendeine Geschichte erzählen. Nach dem 3. Song bin ich genervt, fühle mich wie beim Zahnarzt, der immer mit demselben Bohrer sich an meine Zähne heranmacht. Beim 5. Song starre ich die Decke und den Boden an. Beim 6. Und 7. Song denke ich mir eine Geschichte über ihr Privatleben aus: Da kommt ein Mann vor, der ihr beim Üben zuhören muss. Da kommen Kinder vor, die lieber nach draussen spielen gehen. Da kommt eine Katze vor, die das Weite in Nachbars Garten sucht. Da kommt ein Papagei vor, der nicht aus seinem Käfig fliegen kann. Da kommt ein Schlusssatz vor, der wie ihr Dudelsack tönt.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Leichte Zweifel  
Verbindung  
Ein Stück Erinnerung  
Schreibtisch   
Fantastisch  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Fügung  
NEIN  
Die Rückkehr des Sommers  
Der Wendepunkt  
Waldausflug  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de

Counter Web De