30


1 Seiten

3

Poetisches · Erotisches
ein körper gibt wärme
zwei körper geben feuer
leg dich zwischen uns
glühe
und lass uns dreisilbig
küssen

vier hände lass an dir
herunter und auf dir
fließen
den damm in dir sprengen
hinter dem die
fantasie lauert
und jede unterdrückte
sekunde seufzt
und nach haut
und neuem schreit

das stöhnen
von uns drei sehnsüchtigen
wird dich erlösen
mit jedem mal
ein wenig mehr
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Na, da gings ja zur sache, wa?! Lg sabine

Sabine Müller (23.04.2008)

Hast du gut gemacht! =) Du hast's drauf! Gefällt mir gut! ^^

Ben Pen (10.04.2008)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Stütze Tagebuch - Inhaltsangabe  
Anna Haller Theaterstück - Inhaltsangabe  
Das Etagenplanetensystem - Inhaltsangabe  
Anmachen - Inhaltsangabe  
Stützes Tagebuch - Inhaltsangabe  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De