Webstories Treff

in Webstories Treff eintragen
Willkommen im Webstories Treffpunkt,
Hier könnt ihr alles loswerden was ihr so auf dem Herzen habt.
Um hier etwas einzutragen, musst du registriert und angemeldet sein.

Ich versuche seit einigen Tagen einen neuen Text
einzugeben, mache dies meines Erachtens wie immer,
aber anstelle der Bestätigung werde ich auf die
Eingabeseite zurückgeführt.
LG. Rosalina


Rosalina Brand (19.08.2017)

Hallo Tlonk,
ich danke dir vielmals für den sehr wichtigen
Hinweis. Kurz nach deiner Mitteilung hatte ich die
Fehler bemerkt, die alte Fassung gelöscht, und die
überarbeitete soeben nochmals eingestellt.
LG. Michael


Michael Brushwood (10.07.2017)

Hallo ihr Lieben allesamt!
Ich wünsche euch ein frohes Osterfest, viele Schokoeier und einen schönen Braten und ich esse auch ganz gerne hartgekochte Eier, die schön bemalt sind zu Ostern. In meinem Zimmer steht ein toller bunter Osterstrauch. Und nun werde ich mal rausgehen, bisschen Buss fahren und dann überall in den Kleingärten nach schönen Osterdekorationen Ausschau halten. Zwar ist es recht trüb, aber ab und zu kommt doch mal die Sonne hervor. Das genügt für ein Foto.
L.G. eure Elli


Else08 (16.04.2017)

schaut mal vorbei:

http://schreibwerkstatt2000.over-blog.com/


Wolfgang scrittore (03.03.2017)

Italia - Terra di aspirazioni

Band 3 der Trilogie ist in Arbeit

„Ein tiefer Blick in blaue Augen (Sommerliebe)“ Hier lernen sich Eva und Peter, zwei junge Wiener, kenn und verlieben sich ineinander. Anläßlich einers Urlaubs bei Freunden in der Toskana, verlieren sie ihr Herz an die malerische Landschaft und entschliessen sich zuzugreifen, als ihnen ein kreines Weingut angeboten wird.

„Unser italienischer Sommer“, Band 2 der Trilogie, begleitet sie auf ihrem weiteren Wege, neben viel Arbeit, gibt es auch immer wieder Gelegenheit auszuspannen, Land und Leute kennenzulernen, aber auch Zeit auszuspannen, die Seele zu baden. Endlich erfüllt sich ihr größter Wunsch, Eva wird schwanger und bringt nach neun Monaten die kleine Lena zur Welt. Außer viel Arbeit, gilt es aber auch Feste zu feiern. Weinlese und Olivenernte sind Höhepunkte des Jahres. Allein oder mit Freunden lernen sie viele Flecken der herrlichen Tokana kennen.

„In den Hügeln der Montagnola“ ist nun der Abschluß der Trilogie. Neben der Arbeit kommt auch die Freizeit nicht zu kurz. Sportliche Aktivitäten wie laufen und Radtouren halten die zwei fit. Gemeinsam mit Freunden gönnen sich Eva und Peter den sportlichen Ausgleich, aber auch die kulinarische Seite der Toskana wird eifrig erkundet. Viele Rezepte laden zum nachkochen ein. Gegen die unvermeidlich daraus resultierenden Pfunde hilft eine Extraration sportlicher Betätigung. Ja Eva hat ein Auge auf ihr Peterl.
Aber macht euch nur selbst ein Bild


Wolfgang scrittore (17.02.2017)

Giulia und Gianni, unser Zwillingspärchen wird von Don Fulvio in der Dorfkirche San Giovanni Battista getauft. Omas, Opas, Onkel und Tanten, alles sind dabei

Wolfgang scrittore (16.02.2017)

Hallo Tlonk,

gestern hatte ich unter "Poetisches" den Text
Mächtig gewaltig, Egon! an dich gesendet. Da
dieser bisher noch nicht nicht eingestellt worden
ist, habe ich mich entschieden, ein Foto zu
schießen, und dieses einzustellen. Daher habe
ich den vollständigen Text dir noch ein zweites
Mal zugesandt. Mir geht es nur darum, dass
mein Beitrag nicht ein zweites Mal eingestellt
wird.
LG. Michael Brushwood


Michael Brushwood (14.01.2017)

Stimmung Leute. Bald geht`s ins neue Jahr rein. Ich wünsche allen hier nur das Allerbeste und gehe gleich feiern.
Macht`s gut. Auf ein Neues!
Eure Else 08


Else08 (31.12.2016)

Hallo liebe Leser,

Mein Weihnachtsgeschenk an alle. Ich verschenke
eine meiner Geschchhten
http://www.vongabi.de/Leseprobe%20Kopfkissenlit
eratur.html


Gabi Mast (04.12.2016)

Hallo Tlonk,

ich habe bereits am gestrigen Nachmittag mein
Gedicht "Aus der ersten Kerze im Advent" bei
"WebStories" eingestellt. Da dieses bisher noch
nicht erschienen ist, habe ich dies jetzt
nochmals eingestellt. Ich mache dich nur darauf
aufmerksam, damit es nicht doppelt erscheint.

Freundlicher Gruß


Michael


Michael Brushwood (28.11.2016)

Komplikationen in der Schwangerschaft, es herrscht Aufregung

In den Hügeln der Montagnola


Wolfgang scrittore (21.11.2016)

Hallo Tlonk,
ich habe soeben das Gedicht "Ausgedünnter
Sommerfaden bei "WebStories" mit einem Foto
eingestellt. Nach dem Absenden ist dieser Text,
in den nach dem Absenden drei Schrägstücke
eingebunden waren, erneut erschienen, ohne
den Hinweis zu erhalten, dass das Absenden
auch korrekt vonstatten gegangen ist. Daher
habe ich das Einsenden mit drei Versuchen
ausprobiert. Ist mein Gedicht dennoch korrekt
angekommen. Sollte dies der Fall gewesen sein,
kannst du diese anderen beiden Einstell-
Versuche natürlich wieder löschen.
LG. von Michael


Michael Brushwood (25.08.2016)

Lalalalalaa :D

Amanda Fynn (11.08.2016)

Wieder mal meine Webseite aktualisiert:
http://www.vonGabi.de


Gabi Mast (10.08.2016)

wieder ei neues Kapitel aus ( In den Hügeln der Montagnola ) bitte einmal um Reaktion

Wolfgang scrittore (23.05.2016)

Hallo Tlonk,
als ich soeben auf einen Fehler, bezüglich
meines Gedichtes "Mütterliche Erlebniswelten"
aufmerksam gemacht habe, ist meine
Entschuldigung - vermutlich aus technischen
Gründen- 2x erschienen. Ich bitte dich daher,
einen dieser Texte zu löschen!
LG. Michael


Michael Brushwood (10.05.2016)

Hallo ihr Lieben!
Leider habe ich soeben festgestellt, dass mir bei
der mehrfachen Korrektur meines Gedichtes
"Mütterliche Erlebniswelten" leider ein
folgenschwerer Fehler unterlaufen ist. Natürlich
muss es heißen: "Liegt's garantiert, an viel zu
hohen Trefferquoten. Ich habe halt versehentlich
vergessen "hohen" einzufügen. Diesbezüglich
bitte ich euch um Entschuldigung! War wirklich
ein saudummer Fehler, der einfach nicht
passieren darf!
LG. Michael


Michael Brushwood (10.05.2016)

Hallo ihr Lieben!
Leider habe ich soeben festgestellt, dass mir bei
der mehrfachen Korrektur meines Gedichtes
"Mütterliche Erlebniswelten" leider ein
folgenschwerer Fehler unterlaufen ist. Natürlich
muss es heißen: "Liegt's garantiert, an viel zu
hohen Trefferquoten. Ich habe halt versehentlich
vergessen "hohen" einzufügen. Diesbezüglich
bitte ich euch um Entschuldigung! War wirklich
ein saudummer Fehler, der einfach nicht
passieren darf!
LG. Michael


Michael Brushwood (10.05.2016)

An Alle, die mich schon kennen,
oder noch nicht kennen:

Ich habe angefangen eine fortsetzung zu: Dieser Drache
zuschreiben.
Also freud euch auf alte Bekannte und neue Probleme, die das Leben mit einem Drachen mit sich führt.


Dayrador (09.04.2016)

Hallo ihr Lieben,

ich wünsche euch allen ein frohes Osterfest mit viel Wandern, Feiern und Lesen.

Als "Osterei" habe ich meine romantische Kurzgeschichte "Ein Traum in Weiß" stilistisch aufgepeppt und mit einem dramatischen Ende versehen.

Wenn ihr Zeit habt, schaut doch mal rein.

Viele Grüße
Frank


Frank Bao Carter (25.03.2016)

Hallo Tlonk,
ich habe bereits am gestrigen Nachmittag mein
neustes Gedicht "Des Winters späte Rache"
eingestellt. Es ist aber bisher leider noch nicht
erschienen. Kann es sein, dass technische
Gründe dafür verantwortlich sind. Falls dies der
Fall sein sollte, würde ich die Einstellung meines
Gedichtes natürlich nochmals versuchen.
LG. Michael


Michael Brushwood (01.03.2016)

Allen Webstoriern die besten Wünsche zum Neuen Jahr.
Eure


Evi Apfel (31.12.2015)

Auch ich möchte mich hier anschließen. Fröhliche Weihnachten und kommt gut ins neue Jahr rüber. Lassen wir uns vom warmen Wetter nicht erschüttern und trotzdem die schönen Tage genießen.
Eure


Else08 (24.12.2015)

Euch allen wünsche ich von ganzem Herzen, frohe,
vor allem aber auch besinnliche Weihnachtstage im
Kreise eurer Lieben, einen fleißigen
Weihnachtsmann, sowie einen Guten Rutsch ins
Neue Jahr!
GLG. Michael


Michael Brushwood (24.12.2015)

Ich wünsche allen Lersern und Schreibern ein angenehmes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2016. Möge es Frieden und Einigkeit bringen.
Alles Liebe von


rosmarin (24.12.2015)

Hallo lieber Michael, ich bin tief erschüttert. Ich hoffe, dass du dich inzwischen mit deiner schrecklichen Situation ein wenig abfinden konntest. Leider kann ich dir nicht helfen, aber ich hoffe, das du dich oder einige deiner Freunde erkundigen konnten, dass du genügend pflegerische Unterstützung erhältst, denn ohne solch eine Unterstützung, geht es erst einmal gar nicht.

Evi Apfel (27.08.2015)

hallo freunde und bekannte bei webstories, hier meldet sich michael kuss, leider mit einer schlechten nachricht: nach einem schlaganfall bin ich rechtsseitig gelähmt und kann den pc nur noch mit links im einfingersystem nutzen, also keine storys mehr schreiben. ich bedanke mich für die jahrelange kollegialität und denke gerne rundum an webstories zurück.
michael kuss
berlin
kus.info@gmx.com
www.kuss-lesungen.berlin
www.edition-kussmanusskripte.de


Michael Kuss (07.08.2015)

Liebe WebStories-Gemeinde!
Erst einmal möchbte ich den vielen Schreibern und Lesern alles Gute für´s neue Jahr 2015 wünschen. Doch nun zu meinem Anliegen: Da ich nicht für den Rundordner sprich Papierkorb, sondern für dich als Leser schreibe, bitte ich das du diesen Text auch liest. Ich finde diesen Text sehr wichtig, weil es auch meine Situation (von der du ja sonst nichts wissen kannst)erklären soll. Also ich schwebe als Autor nicht irgendwo auf „Wolke 7“ auch der vielzitierte „Elfenbeinturm“ ist mir vollkommen fremd also absolut unbekannt.
Nein, in Wirklichkeit stehe ich genau wie du mitten im Leben, bin also auch auf der Suche nach Arbeit und muss, da ich keine Arbeit finde, mein Leben als Bufdi (Bundesfreiwilligendienst)für sehr wenig Geld bei normaler Wochenarbeitszeit fristen. Natürlich setze ich auf meiner Suche nach Arbeit, die ja bekanntlich zum Gelderwerb dient, auf mein Talent, das ich mit ca. mit 24 Jahren in mir entdeckt habe.
Ich kann schreiben. Juche! Aber wer kann das nicht? Jedoch ich kann besser schreiben als reden und kann dabei alles einfließen lassen, was eine gute Geschichte ausmacht, nämlich in Erinnerung schwelgen, Schreibideen umsetzen, Phantasie mitschwingen lassen oder/und autobiografisches einfließen lassen.
So entstanden auch die Geschichten in meinen Büchern. Du findest hier einiges, was ich seit meinem 24. Lebensjahr geschrieben habe. Einiges wird dich vielleicht nicht so interessieren, aber anderes vielleicht doch. Aber die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. So kann jeder frei nach seiner Fasson agieren. Du findest nicht nur wahre Mysterien des Alltags, die hier niedergeschrieben sind, sondern auch Theaterstücke und Limericks sowie Geschichten, die nicht nur für Kinder, sondern auch für dich als Erwachsene(r) tauglich sind.
Weiterhin finden Du Hinweise auf meine Bücher "Mysterien des Alltags"(das tolle Titelbild stammt auch von Matthias Schöneburg) oder/und „Wie der kleine Muck erwachsen wurde“(mit vielen phantastischen Zeichnungen von dem o.g. Maler und Grafiker) oder/und „Leda“. Diese Hinweise sind natürlich auch Geschichten aus diesen Büchern und verstehen sich als Verweispfeile darauf.
Aber andere Geschichten wie „Der Ausritt“ (ist bereits bei WebStories mit großem Anklang erschienen), „Die gemeine Obstfliege“ der „Seifenblasentraum“ sind auch im Mysterium zu finden. Sie eben ein wahres Mysterien. In diesen Geschichten passieren Dinge, die jedem von uns wiederfahren können oder einfach so passieren. Du kannst beim Lesen selbst entscheiden (ohne das es ein dritter mitbekommt) ob dir diese Dinge vielleicht auch bekannt sind, weil du sie ähnlich kennst.
Also ich wünsche dir viel Spaß und Freude bei der Lektüre dieser Bücher. Sollten sich zwischendurch mal ein Abgrund auftun, so scheue nicht weiterzulesen. Vielleicht handelt es sich sogar um einen persönlichen Abgrund, der nur in den Mysterien des Alltags vorkommen kann. Scheue nicht weiterzulesen, denn es handelt sich vielleicht um Spaß an der Freude, der auch durch einen kleinen vorgehaltenen Spiegel nicht enden darf. Aber vorsicht! Es handelt sich nicht nur um meine gesammelten Werke, die da im Net bei neobooks auf dich warten, sondern es sind allesamt E-Books, die mir helfen sollen zu überleben.

Jetzt schon mal vielen Dank
ANDREAS


Andreas Tröbs (01.01.2015)

ich schließe mich michael an:
egal ob in der familie oder bei freunden - man sollte es genießen, so lange es noch dauert. ;-)
einen lieben gruß an euch alle!


Ingrid Alias I (24.12.2014)

Hallo ihr Lieben!
Euch allen wünsche ich von ganzem Herzen ein
frohes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise
eurer Familien und einen Guten Rutsch ins Jahr
2015.
LG. Michael


Michael Brushwood (24.12.2014)

 
<< 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 >> in Webstories Treff eintragen
Schreiben

eigene Story
publizieren

 
Weiterschreiben
Schüttelreime  
Es tut mir leid...  
sifi Witze zum Weiterschreiben  
Patrick die Pute  
Zeitungsschau  
  Weitere Fortsetzungsstories
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.cc
Counter