101


1 Seiten

Verdrängt

Poetisches · Trauriges
Kein Wort
Über das Familiengeheimnis
Kein Wort
Über den Krieg
Kein Wort
Über den Grossvater
Kein Wort
Über die Wehrmacht
Kein Wort
Über die jüdische Grossmutter
Kein Wort
Über die Gaskammern
Kein Wort
Über die Asche
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Knapp und bündig. Und weil so viele schweigen bzw. verdrängen, wird die Demokratie immer wieder von denen bedroht, die die Freiheit so gern mit Füßen treten. Noch sind wir wehrhaft; hoffen wir, nicht zu der Asche zu werden, über die keiner mehr spricht.

Frank Bao Carter (03.03.2019)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Steigender Marktwert  
Die Qual der Wahl  
Nur für die Poesie  
Der letzte Wille  
Leere  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Strandtag  
Amerikanische Verhältnisse  
Die Gezeiten des Himmels  
Frühlingsstürme zur Lichtmess  
PEPERONI oder KAROTTE ...  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de

Counter Web De