212


1 Seiten

Mein Gefühl, es schreit nach Winter

Poetisches · Aktuelles und Alltägliches
Entzaubert ist der Weihnachtsbaum
Vom Schmuck erlöst, ich glaub' es kaum
Wie die Äste an den Bäumen
Die schon vor dem Winter träumten

Mein Gefühl, es schreit nach Winter
Im Schnee sind super drauf die Kinder
Am weißen Meer zu Winters Zeit
Scheint auch der Frühling nicht mehr weit

In Wald und Flur glitzert die Pracht
Wodurch die Sonne freudvoll lacht
Plötzlich lüften sich Gesichter
Und verführen kleine Lichter
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Abendgold  
Verhärtete Fronten  
Toll angezogen  
Nach verflixten siebenundsiebzig Jahren  
Wandel zu Asche  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de

Counter Web De