46


1 Seiten

Eine feuchte Angelegenheit

Amüsantes/Satirisches · Herbst/Halloween
© doska
"Ach, komm, mach`mal wieder `n Gedicht, ja?"
"N`Gedicht...hm...hmmm..?!"

Im Zeitungsblatt, verweht vom Sturm
da wohnt recht gut ein alter Wurm.
Es stand ein Wort auf diesem Blatte,
das jemand drauf gedruckt einst hatte

Dort war ein Satz mit diesem Wort
doch den treibt Regen heute fort.
Weg fließt die Tinte, schwarz vom Drucker
Es löst sie Wasser auf wie Zucker.
Der alte Wurm ist gar nicht heiter,
denn Tinte macht sich immer breiter!


Ja, und ?
Wie geht`s weiter ?

Weiter ? Hmmm ..... !


Das Blatt zerfällt, ist kein Haus mehr.
der alte Wurm schimpft deshalb sehr
und kriecht hervor und ächzt recht laut,
sieht auf die tintenschwarze Haut.

Ach, selbst das Herbstlaub dieses Jahr
ist kaum mehr das, was einst es war.
Nicht einmal Laub ist heut verlässlich
Das wurmt mich sehr, bin nicht vergesslich!
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Hallo Yanne!
*Juchu, freu!*Endlich mal einer, der dieses kleine Gedichtchen verstanden hat. Ach, das ist aber schön! Aber ich werde bei Gelegenheit die Dinge, auf die es ankommt, doch etwas gründlicher ausarbeiten. Danke für diesen Kommentar und deine liebe Bewertung.
Es grüßt dich ganz herzlich
Deine Doska


Doska (28.02.2005)

Ich finde das Gedicht ganz witzig! Es wirkt wie ein Zoom auf nicht ganz ernst zu nehmendes "Mikroklima".
Die Reime holpern manchmal ein bisschen, aber das ist nicht sooo schlimm...


Yanne (28.02.2005)

Hallo lieber Mgue!
Ich habe dieses Gedicht meinen Freunden vorgelegt und die verstanden den Gag dabei auch nicht. *Klimpert verschämt mit den Augendeckeln. Ja, Mgue, guck dabei ruhig auf den Smilie! * Also, Danke für deine berechtigte Kritik. Ich werde einige Stellen daran wohl etwas deutlicher ausarbeiten müssen.
Ganz liebe Grüße
die gezähmte Doska


Doska (16.02.2005)

Hallo Mcgue!
Erst einmal vielen Dank für deinen Kommentar und die Bewertung, denn viele "mucksen" sich hier ja gar nicht! Nein, ich hab`nichts dagegen, wenn man auch an meinen Sachen so ein bisschen "herum meckert" Aber da dies Gedicht gerade zu meinen "Lieblingen" gehört, werde ich es doch ein wenig verteidigen müssen. He, warum sollte solch ein Schmunzelgedicht irgendeinen "Tiefgang " haben? Ich habe es ganz bewußt so "flach"- wie du dass nennst - gestaltet, weil ich damit bei euch nichts anderes erreichen wollte, als ein kleines Grinsen. Oder lest ihr das Gedicht viel zu schnell, dass ihr den Gag am Schluss womöglich nicht erkennt? . Schade!


Doska (15.02.2005)

hallo liebe doska
das gedicht hat mich garnicht angesprochen, es war irgendwie zu flach
nun bin ich ja kein autor, die geschmäcker sind verschieden, ich weiss
aber von meinem gefühl her fehlt da der "tiefgang"
na das nächstemal wird es besser
spätestens bei den hajeps...
liebe grüsse an euch alle


mcgue (15.02.2005)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Das Licht der Hajeps Band 1 Die Flucht - Kapitel 6  
Geschüttelt krumm liegen  
Zum Brüllen  
Ein Sommerfrühling   
Verplant (Schicksal eines Huhns)   
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Der Pfingstochs' und der Esel  
Auge um Auge Zahn um Zahn  
Der kleine Herr Hunnemann  
Neulich auf dem Balkon  
Gedanken   
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De