19


1 Seiten

bäume rauchen

Nachdenkliches · Poetisches
ich geh in den wald
um die bäume ohne
feuer zu rauchen
um mir den puren
sauerstoff aus ihren
kronen zu klauben und
mich damit zu waschen

schatten schwitzen nie
aber schattenwerfer
und so knie ich am
stamm
lege die hände
aufeinander und
bettele den baum
an dass er mich mit seinen
ästen an die sauberen
auslüftungen docke

das brauche ich heute
mir ist so atemlos
so drückend im brustbereich
und der schweiß
wasserfällt
über meine lippen
so dass ich nur noch
in s-lauten spreche

ich muss in den wald
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

gefällt mir. du hast immer äußerst interessante assoziationen in deinen gedichten. aah, ich muss auch mal wieder in den wald zum frische-luft-tanken.

lg nausicaä


Nausicaä (13.06.2006)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Stütze Tagebuch - Inhaltsangabe  
Anna Haller Theaterstück - Inhaltsangabe  
Das Etagenplanetensystem - Inhaltsangabe  
Anmachen - Inhaltsangabe  
Stützes Tagebuch - Inhaltsangabe  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De