Übersicht
 Alle Kategorien mit Beschreibung
Sonderkategorien
 Sommer/Urlaub/Reise neu
 Best of Webstories
 Zum Weiterschreiben
 Fan Fiction / Rollenspiele
 Experimentelles
 Autoren empfehlen sich ...
Hauptkategorien (Gattung)
- Alle Stories neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Romane/Serien neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Poetisches neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Kurzgeschichten
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
Der neueste Kommentar

Ich danke euch Evi und Marco für eure Zähigkeit. Ja, da bin ich wieder. Ich hatte zuviel um die Ohren, um noch weiter hier etwas zu veröffentlichen. Aber nun geht`s endlich weiter.

Palifin (15.07.2018)

Zur Story

Bildgeschichten
Empfehlungen
In diesem Monat am meisten gelesen:
Reziprok  
Was Ich in dir Bin  
Andacht Nr. 74 Ansichtssache: Gott  
Leben oder existieren?  
Andacht Nr. 75 Wer Zeit mit Gott will ...  

Nachdenkliches->Alle

Neu | Auf gut Glück | Meistgelesen | Bestbewertet
Stories von 4616
Andacht Nr. 75 Wer Zeit mit Gott will ...  
42

martin suevia, 13.07.2018, 3 Seiten
 Andacht Nr. 75
Wer Zeit mit Gott will...
sollte unhöflich sein und
andere rausschmeißen
Ich dirigiere dich in allem Ernst in Meine Näh  
Ludwig Weibel, 13.07.2018, 1 Seiten
 Verstehst du, was zu tun? Ich dirigiere dich in allem Ernst in Meine Näh' der Tausend sinngerechten Seinsmanifestationen Meiner Art im Dunkel der Geschichte, wie im Hellraum Meiner geistig hochprozentigen
Denksportblüten gibt es bei Mir keine  
Ludwig Weibel, 11.07.2018, 1 Seiten
 Denksportblüten gibt es bei Mir keine, weil Ich weiss und alles, was Ich will, unmittelbar zu Meinem Seinsgewissen füge. Es trifft sich gut, dass Meine Liste der Begriffe deine haushoch
Ich glaub`ich sehe schwarz   
39

Else08, 10.07.2018, 1 Seiten
 Nanu, was ich hier sehe?
Ein Schwarzstorch in der Nähe!
Ach, da staunt...
Schweigen ist wie einer Goldader folgen  
Ludwig Weibel, 10.07.2018, 1 Seiten
 Schweigen ist wie einer Goldader folgen, von Konsequenz zu Konsequenz, im Schmieden neuer Pläne, kraftvoll, würdig und gediegen. Was hat es nun auf sich, dahin zu gehn, wo Neues, Niegewesenes
Reziprok  
98

René Oberholzer, 09.07.2018, 1 Seiten
 Nebel über den Seen
Herbst im Sommer
Später blauer Himmel
Und schwüle Hitze
Bewusstes An-Mir-Handeln ist Mein oberstes Gebot  
Ludwig Weibel, 07.07.2018, 1 Seiten
 Bewusstes An-mir-Handeln ist Mein oberstes Gebot auf Grund des in Allweiten zirkulierenden Gedankenheers. Gesprächig ist es schon und lässt sich recht verschieden an, akkurat für deine Angelegenheiten. Offen steht dein
Andacht Nr. 74 Ansichtssache: Gott  
110

martin suevia, 06.07.2018, 6 Seiten
 Andacht Nr. 74

Ansichts-Sache: Gott
(Islam - Christentum)
Ich brauche nicht nach mehr zu langen  
Ludwig Weibel, 04.07.2018, 1 Seiten
 Ich brauche nicht nach mehr zu langen, weil Ich alles schon erlangt und aufgebrochen habe, was Mir zusteht in der Ewigkeiten Seinssalut und Überragen. Wahre Weisheit kann man nennen, was
Leben oder existieren?  
46

Lena Leibetsder, 03.07.2018, 1 Seiten
 Das Leben kann einen Angst machen, es kann einem zum Rande seiner Kräfte drängen. Das Leben ist kompliziert und in ständiger Veränderung, man hat sich endlich an seine Situation gewöhnt
Wie fühl Ich mich? Als ob in Mir die Engel auf und nieder schwebten.  
Ludwig Weibel, 02.07.2018, 1 Seiten
 Wie fühl Ich mich? Als ob in Mir die Engel auf und nieder schwebten. Mir ist so warm und licht ums Herz wie nie zuvor, und leis vertönt sich Mir
Andacht Nr. 73 und dieweil die Ungerechtigkeit wird überhand nehmen, wird die Liebe in vielen erkalten.  
150

martin suevia, 29.06.2018, 4 Seiten
 Andacht Nr. 73
Matthäus 24.12
Und dieweil die Ungerechtigkeit wird überhand nehmen, wird die Liebe in vielen erkalten.
Ihr Lieben
Mein Brauchtum richtet sich gewandt und siegessicher nach den heiligen Sternen  
Ludwig Weibel, 29.06.2018, 1 Seiten
 Mein Brauchtum richtet sich gewandt und siegessicher nach den heiligen Sternen. Leistungsstark und gravitätisch operiere Ich im All des Selbst-Erscheinens und gewähre hemmungslosen Freilauf, wo die Spuren kerngesund und richtig
Glaubhaft singen kann nur einer, der vom Singen was versteht  
Ludwig Weibel, 27.06.2018, 1 Seiten
 Glaubhaft singen kann nur einer, der vom Singen was versteht, will Ich hier sagen, um zu betonen, dass in allen Disziplinen wahre Kunst nur durch profunde Kenntnis der Materie entsteht.
Danke, Dank für deines Frommseins Förmlichkeit und Liebe-Tun.  
Ludwig Weibel, 25.06.2018, 1 Seiten
 Danke, Dank für deines Frommseins Förmlichkeit und Liebe-Tun. Ich stehe nicht auf kratzebürstiges Benehmen, aber auf den Anstand, der aus vollem Herzen fliesst und den Verklärten eigen ist in ihrer
Immer wieder wunderschön  
116

Siehdichfuer, 24.06.2018, 1 Seiten
 Immer wieder wunderschön,
ist's für mich roten Mohn zu sehn
an Weges- und des Feldesrand,
wo schön er zieht, sein rotes Band.
Mein Leben als Kämpfer   
47

Falco, 23.06.2018, 2 Seiten
 Schon wieder ein Tag vergangen ohne den diesen Moment welchen ich mir wünsche. Diesen Moment wo die Zeit steht bleibt und du einfach glücklich bist. Er will einfach seit Monaten nicht mehr kommen. Ich weiß er wird kommen schon bald sogar und dann w
Ein Pilgrim der Gerechtigkeit am Leben  
Ludwig Weibel, 22.06.2018, 1 Seiten
 Was Ich Bin, ist dir in blankem Überzeugen in die hohle Hand gegeben und ermächtigt dich zum freiesten Verfügen, unbedingt dir selbst gehorsam und Mir loyal. Glückselig, wer zu solch
Andacht Nr. 72 Frühling - war da was?  
116

martin suevia, 21.06.2018, 3 Seiten
 Andacht Nr. 72
Frühling - war da was ?
Ihr Lieben
Gerade schlägt die Kirchenturmuhr 21 Uhr, die Sonne verschwindet hinter dem Hausdach gegenüber. Mindestens die Hälfte des westlichen Himmels
Macht aller Mächte, puren Geisteslichtes Energie  
Ludwig Weibel, 20.06.2018, 1 Seiten
 Macht aller Mächte, puren Geisteslichtes Energie und aller Welt Gewalten Bin Ich in begeisterndem Erstrahlen. Meiner Hände Werk ist alles, was da ist und Meines Mich-Verstrahlens Euphorie im Licht der
 
Stories von 4616

Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter