Übersicht
 Alle Kategorien mit Beschreibung
Sonderkategorien
 Sommer/Urlaub/Reise neu
 Best of Webstories
 Zum Weiterschreiben
 Fan Fiction / Rollenspiele
 Experimentelles
 Autoren empfehlen sich ...
Hauptkategorien (Gattung)
- Alle Stories
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Romane/Serien neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Poetisches neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Kurzgeschichten neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
Der neueste Kommentar

Die Geschichte ist natürlich frei erfunden, wenn sie auch einen historischen und ortsgebundenen Bezug hat.
Wer mehr über die Geschichte von Katharina Lips erfahren will kann das über die beliebten Suchmaschinen gerne tun.


Daniel Freedom (23.06.2017)

Zur Story

Bildgeschichten
Empfehlungen
In diesem Monat am meisten gelesen:

Alle Stories->Nachdenkliches

Neu | Auf gut Glück | Meistgelesen | Bestbewertet
Stories von 4956
Ich glaub`ich sehe schwarz   
1

Else08, 24.06.2017, 1 Seiten
 Nanu, was ich hier sehe?
Ein Schwarzstorch in der Nähe!
Ach, da staunt einjeder
Keine weiße ...
Nach Licht und Wahrheit trachte, mitten im Geschwätz der Millionen  
Ludwig Weibel, 24.06.2017, 1 Seiten
 Nach Licht und Wahrheit trachte, mitten im Geschwätz der Millionen und lass dich nie beirren von der Gründlichkeit, mit der sie Meinen Lebensplan umgehn. So du hortest, horte Frieden und
Predigt Nr. 20  
6

martin suevia, 23.06.2017, 3 Seiten
 Ich will die Nr. 1 sein, ich will ein Star sein, ich will bedeutend sein, ich will berühmt sein, ich will der/die Beste sein, ich will KARRIERE, ERFOLG, MACHT UND EINFLUSS! Ich will MITBESTIMMEN, ich will WICHTIG sein!
Allverträglichkeit will Ich dir senden in deines Lebens süssen Honigpool  
Ludwig Weibel, 23.06.2017, 1 Seiten
 Allverträglichkeit will Ich dir senden in deines Lebens süssen Honigpool. Vom Land der Sterne sollst du was begreifen in der Freiheit der Erhabenen, derweil im Unteren die Ratten noch beknabbern
Leistungsstark im allerwendigsten Geriesel der Unendlichkeiten ist Mein Sein  
Ludwig Weibel, 22.06.2017, 1 Seiten
 Leistungsstark im allerwendigsten Geriesel der Unendlichkeiten ist Mein Sein, das in ihm gedacht ist, ausgesprochen und von Mir gehegt. Ich überbiete Mich im Seinswahrhaftigen mit alldurchdringenden Verständlich-keiten und bewussten Reizen,
Zagora  
50

Rosalina Brand, 21.06.2017, 2 Seiten
 Er hatte gestern seiner Frau beim Duschen den Vortritt gelassen. Nicht nur aus Höflichkeit, er wollte die Vorfreude noch etwas verlängern, jetzt wo es nur noch wenige Minuten dauern konnte,
Wie ist es Mir gegeben, so begabt zu sein mit aller Weisheit zuckersüssem Flor  
Ludwig Weibel, 21.06.2017, 1 Seiten
 Wie ist es Mir gegeben, so begabt zu sein mit aller Weisheit zuckersüssem Flor. Wie kann Ich leisten, was Ich will und wieder stille in Mir weilen in dem makellosesten
Offline  
51

Kato, 20.06.2017, 1 Seiten
 Eigens Leben wäre ein Nachteil
Als Erlöster schweb Ich dann, Mir selbst gehörend, durch die Weiten der unendlichen Präsenz im Guten  
Ludwig Weibel, 20.06.2017, 1 Seiten
 Als ein Erlöster schweb Ich dann, Mir selbst gehörend, durch die Weiten der unendlichen Präsenz im Guten. Ins Bewusstsein der allerfüllenden Liebe getaucht, durchströmt Mich eine beispiellose Sommersonnenwärme. All Mein
Zu Gotthelfs Zeiten zog man noch mit Sack und Pack durchs Land  
Ludwig Weibel, 19.06.2017, 2 Seiten
 Zu Gotthelfs Zeiten zog man noch mit Sack und Pack durchs Land auf Ochsenkarren und man sah sich nicht genötigt, von Verschmutzung, Klimaänderung und ander’n Weltproblemen nur ein Wörtchen zu
In der Wagenburg ist gut und lässig leben  
Ludwig Weibel, 18.06.2017, 1 Seiten
 In der Wagenburg ist gut und lässig leben; überleg dir das einmal. Es ist gesund und ist ein ständig Streben nach der Fahne des gerechten Seins. Und hast du dies
Ist die Pyramide auf den Kopf gestellt   
81

Siehdichfuer, 18.06.2017, 1 Seiten
 Ist die Pyramide auf den Kopf gestellt
sie uns befragt; was für uns zählt?
Das Heut, das Jetzt, der Augenblick,
oder doch, das unsrer Kinder Glück
Wer wahrlich glaubt, Geld kann entzücken  
57

Siehdichfuer, 18.06.2017, 1 Seiten
 Wer wahrlich glaubt, Geld kann entzücken,
hat sicherlich, 'nen gesunden Rücken
und das man Geld nicht essen kann,
merkt er wenns ix mehr wert, sodann.
Benediktionen noch und noch lass Ich in dein Bewusstsein fahren  
Ludwig Weibel, 17.06.2017, 1 Seiten
 Benediktionen noch und noch lass Ich in dein Bewundern Meiner grossgewachsenen Projekte fahren. Ich überlasse dir’s im Einzelnen zu zählen, was Betriebsamkeit und Schattenwurf, Galanterie und volles Ebenmass hervorruft, um
Predigt Nr. 19 Die Gedanken sind frei ....?!  
66

martin suevia, 17.06.2017, 2 Seiten
 Ihr Lieben
1. Die Gedanken sind frei,
wer kann sie erraten,
sie fliehen vorbei
Gesagt, getan, ein Machtwort, das Gedanken gleichsetzt einer Wirklichkeit  
Ludwig Weibel, 16.06.2017, 2 Seiten
 Gesagt - getan, ein Machtwort das Gedanken gleichsetzt einer Wirklichkeit, die allsogleich mit ihnen da ist, wenn sie just geboren. So generiert sich alles Treffliche in Mir, wie in der
Seele lass dich berühren  
50

Siehdichfuer, 15.06.2017, 1 Seiten
 Seele lass dich berühren,
Schönheit gibt es überall,
lass wachen Sinn, die Blicke führen,
dann gibt's Herz dir widerhall.
Macht und Übermacht in Mir ohn  
Ludwig Weibel, 15.06.2017, 1 Seiten
 Macht und Übermacht in Mir ohn’ jegliches Begrenzen. Mein Beginn mag bei dir schon das Ende sein und Meine Vorfahrt dein Entschwinden. Ich stelle Mich nicht dumm, wenn Ich dem
Gefahren gibt es noch und noch in deinem Kunstbetrieb von selbstischem Gebaren  
Ludwig Weibel, 14.06.2017, 2 Seiten
 Gefahren gibt es noch und noch in deinem Kunstbetrieb von selbstischem Gebaren. Du steckst dich damit selber an und nennst dich heiter, unverbraucht und ausgewogen, derweil der Wurm in dir
Junger Trieb im Sonnenlicht  
56

Siehdichfuer, 13.06.2017, 1 Seiten
 Junger Trieb im Sonnenlicht,
weiß um seine Zukunft nicht:
Kann er dieser blind vertrauen?
Ja, er muss auf sich nur bauen!
 
Stories von 4956

Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter