Übersicht
 Alle Kategorien mit Beschreibung
Sonderkategorien
 Winter/Weihnachten/Silvester neu
 Best of Webstories
 Zum Weiterschreiben
 Fan Fiction / Rollenspiele
 Experimentelles
 Autoren empfehlen sich ...
Hauptkategorien (Gattung)
- Alle Stories
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Romane/Serien neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Poetisches neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Kurzgeschichten neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
Der neueste Kommentar

Zugegeben, ich hab das ziemlich schnell zusammen geklopft. mußte einfach aus dem kopf heraus. Und die neun im Titel war ein Unfall. Hatte ich gar nicht gesehen. Ist jetzt aber ausgebessert. Komplettkorrektur folgt noch. Danke für die Kommis, ihr beiden :-)

Rüdiger Honk Jones (10.12.2017)

Zur Story

Bildgeschichten
Empfehlungen
In diesem Monat am meisten gelesen:

Alle Stories->Nachdenkliches

Neu | Auf gut Glück | Meistgelesen | Bestbewertet
Stories von 4434
Andacht 44  
22

martin suevia, 09.12.2017, 8 Seiten
 Jerusalem, Jerusalem
„5Wenn ich dich je vergesse, Jerusalem, dann soll mir die rechte Hand verdorren. 6Die Zunge soll mir am Gaumen kleben, wenn ich an dich nicht mehr denke, wenn
Vorsicht ist geboten, wo von Gottes Dominanz gesprochen wird  
Ludwig Weibel, 08.12.2017, 2 Seiten
 Vorsicht ist geboten, wo von Gottes Dominanz und Wirksamkeit gesprochen wird im öffentlichen Raum. Denn es ist nur allzu rasch geschehn, dass Trügerisches sich ins Dargelegte mischt und falsche Fährten
Verlorene Zeit  
34

Rüdiger Honk Jones, 07.12.2017, 1 Seiten
 SINNLOS WIE TREIBGUT
SCHWEBE ICH DURCH MEIN LEBEN
ES GIBT KEINE WERTE
UND NICHTS ZU VERGEBEN
Religiös  
60

René Oberholzer, 07.12.2017, 1 Seiten
 Ein Brot lag auf einem Brot
Inmitten grosser Not
Wisst ihr warum
Eine Ratte verriet es mir im Stillen
Dunkel  
59

Kato, 06.12.2017, 1 Seiten
 Der Arsch vom Dienst
Tadellos erfüllt sind Meine Pläne in des Daseins Wunder  
Ludwig Weibel, 06.12.2017, 1 Seiten
 Tadellos erfüllt sind Meine Pläne in des Daseins Wunder, Wirklichkeit und Poesie. Beschaue Ich sie Mir, fällt Mich Entzücken an, ob all der Weitsicht, Zukunftsträchtigkeit, Natürlichkeit und Schwebeleichtigkeit, die sie
Die Perioden überwachen Daseins sind so kostbar  
Ludwig Weibel, 05.12.2017, 1 Seiten
 Die Perioden überwachen Daseins sind die Kostbarkeit persönlich, deren Ich Mich hierzulande, wie in dem der generationenlangen Liste der Urväter, lächelnd rühme. Die Vollbewusstheit und glückseligmachende Entschiedenheit befördern Mich im
Year in Pixels  
63

Lena Leibetsder, 04.12.2017, 1 Seiten
 Ich führe eine Liste, es ist eher mehr ein Raster, jeder Tag hat sein eigenes Kästchen und jedes von ihnen wird am Ende dieses Tages mit einer Farbe bemalt. Rot,
Schmerzlich vermisst  
23

Rüdiger Honk Jones, 03.12.2017, 1 Seiten
 Ich sitze hier und grüble nach
Doch ich weis es und ich fühle
Mein gehirn liegt schon zu lange brach
Ich denke und ich denke
Oh, du schreckliche ...?  
49

axel, 03.12.2017, 1 Seiten
 Nein, finde ich nicht. Wenn es Weihnachten nicht gäbe, wäre es arg langweilig in dieser düsteren Zeit. Zwar scheint gerade die Sonne, obwohl es saukalt ist, aber das mit der Sonne kommt in unseren
Es lebe der Dezember  
82

Michael Brushwood, 02.12.2017, 1 Seiten
 Der November ist gegangen
Wenn auch die Nächte weiter langen
Ein alter Blues erstirbt im Glanz
Erstes Türchen läutet ein den Tanz
Abschiedsbrief eines Suizidanten  
1

Rüdiger Honk Jones, 02.12.2017, 1 Seiten
 Ich bin anders als ihr anderen da draußen.
Wenn ihr mich anschaut, was glaubt ihr zu sehen? Ihr denkt sicher ich bin ebenso eine gehetzte Figur wie ihr selbst.
Aber
Andacht 43  
120

martin suevia, 01.12.2017, 3 Seiten
 Andacht
Befreiung ... von was ???????

Johannes 8: 32
Kantor im verschwenderischen Lobgesang von eigener Regie  
Ludwig Weibel, 29.11.2017, 1 Seiten
 Kantor im verschwenderischen Lobgesang von eigener Regie Bin Ich, aus allerbestem Holz geschnitzt und prächtig, mächtig im bestechenden Variieren. Wortgewandt aus vieler Quellen Schmelz und Himmelsgrazie Bin Ich in wohlbegründeter
AUCH NUR MIT WASSER  
87

Jenno Casali, 28.11.2017, 1 Seiten
 bei protz und besserwisserei
da bin ich hass und hasser
bei großer schickeria wird
der kleine blass und blasser
Selbsterkenntnis  
136

Rüdiger Honk Jones, 25.11.2017, 1 Seiten
 Was tust Du, wenn Du morgens aufwachst,
und dir klar wird,
Du hast Dein Leben verschwendet?
Wirst Du umkehren?
Ich liebe mich  
71

Kato, 25.11.2017, 1 Seiten
 Ich bin gern mit mir allein.
Müdes Gesicht  
97

Michael Brushwood, 24.11.2017, 1 Seiten
 Die Seele bebt in mein Gesicht
Sucht nach satter Sonne wie manch' Wicht
Der November rührt an Astes Schein
Was noch ist geblieben, wiegt sich klein
Als die Nacht über mich kam  
87

Rüdiger Honk Jones, 24.11.2017, 4 Seiten
 Ich wache einmal mehr schweißgebadet auf und brauche eine Weile ehe ich weis wo ich bin. Es geschieht nicht mehr so oft in der letzten Zeit, aber es zehrt an
Andacht 42 Wenn Blinde Blinde führen ....  
149

martin suevia, 23.11.2017, 4 Seiten
 Wenn Blinde Blinde führen ....
Ihr Lieben
Vor kurzem schaute ich während des Mittagessens eine Reportage im Fernsehen an (eine schlechte Angewohnheit) über amerikanische Missionare aus Louisanna, die im brasilianischen
 
Stories von 4434

Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter