Übersicht
 Alle Kategorien mit Beschreibung
Sonderkategorien
 Winter/Weihnachten/Silvester neu
 Best of Webstories
 Zum Weiterschreiben
 Fan Fiction / Rollenspiele
 Experimentelles
 Autoren empfehlen sich ...
Hauptkategorien (Gattung)
- Alle Stories
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Romane/Serien
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Poetisches neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Kurzgeschichten neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
Der neueste Kommentar

Hi Martin,
schöne Geschichte. Liest sich spritzig und mit einem leisen Schmunzeln auf den Lippen und sie geht auch direkt ins Herz.
Ich kenne das Feeling beim Erzeugen dieses "Strahlens". Ich verteile auch gelegentlich Fünfer und mache mich dann schnell aus dem Staub.
Dieses "Hobby" sollten sich noch mehr Leute zulegen.
Schöne Story zu Weihnachten. Danke dafür.


Stefan Steinmetz (13.12.2019)

Zur Story

Bildgeschichten
Empfehlungen
In diesem Monat am meisten gelesen:

Alle Stories->Nachdenkliches

Neu | Auf gut Glück | Meistgelesen | Bestbewertet
Stories von 4912
Maiensäss im Grünen  
Ludwig Weibel, 04.07.2017, 1 Seiten
 Maiensäss im Grünen, nenn Ich Mein Befinden in der Unbeschwertheit reinen Seins, die Mich durchwaltet und belebt. Eingerastet in das Urgrundweben, beliebe Ich ein Seelensein zu Markt zu tragen von
finn  
32

Robert Zobel, 09.01.2006, 1 Seiten
 durch den kanal der mitte
hin zum fruchtbaren
getreidefelsen
führte ihn der weg ins
mittemeer
Nicht gegen Feinde kämpfen sollst du, sondern sie zu Freunden machen  
Ludwig Weibel, 14.09.2018, 1 Seiten
 Nicht gegen Feinde kämpfen sollst du, sondern sie zu Freunden machen in der klug gefassten Lebensstrategie. Um es krass zu sagen: Nichts kann dir ein toter Widersacher nützen, doch ein
Wer bin ich?  
173

Carmen Mazina, 14.11.2015, 1 Seiten
 Als ich dich sah hörte ich auf mich zu sehen
Ich liebte dich so sehr das ich vergaß mich zu lieben
Ich erfüllte mir deine Wünsche und lebte deine Träume
Der Schrei  
24

T Timdeck, 28.02.2012, 5 Seiten
 Der stumme Schrei…
Gerade, als Frau Noll, das herrliche Blütenmeer im Blumenkübel vor ihrer Haustür, mit Wasser versorgen und übergießen wollte, bemerkte sie das langsam fahrend Polizeiauto in ihrer Straße.
Deine Lust nach abenteuerlichen Szenen  
31

Ludwig Weibel, 23.05.2013, 2 Seiten
 Gefahren gibt es noch und noch in deinem Kunstbetrieb von selbstischem Gebaren. Du steckst dich damit selber an und nennst dich heiter, unverbraucht und ausgewogen, derweil der Wurm in dir
Meisterdinge lehr Ich dich beim Wiedereintritt in die Sphären des realen Lebens  
12

Ludwig Weibel, 15.09.2013, 1 Seiten
 Meisterdinge lehr Ich dich beim Wiedereintritt in die Sphären des realen Lebens, wie es gang und gäbe ist auf dem vielgeliebten Erdplaneten. War denn nicht die Welt, in der die
Ohne weiteres gewähr Ich dir die Gnade, zu den Auferweckten zu gehören  
Ludwig Weibel, 08.03.2017, 1 Seiten
 Ohne weiteres gewähr Ich dir die Gnade, zu den Auferweckten zu gehören, die vom Unsinn der ins Erdenreich Verkrallten als erlöst zu gelten haben. Du bereitest dir aus allem, was
Das „Gesetz der Serie“ und das Lächeln einer Frau  
22

jo Lepies, 06.06.2008, 1 Seiten
 Das „Gesetz der Serie“ und das Lächeln einer Frau
Es gibt viele Gesetze. Von Menschen gemachte und - die ewigen der Natur. Zum Beispiel das „Gesetz der Serie“. Ein Phänomen,
Alle 11 Minuten wechselt ein Single von Parship zu Tinder  
103

noone, 29.04.2017, 1 Seiten
  Studentenprobleme
So weit und breit sind Meine Träume nie geflogen, wie sie  
Ludwig Weibel, 09.06.2014, 1 Seiten
 So weit und breit sind Meine Träume nie geflogen, wie sie's heute durch den Glanz der Sternenräume taten. Darin Bin Ich weder gross noch klein, weil Mein Bewusstsein allerfüllende Allüre
Fragen an Dich  
10

Miranda Rathmann, 22.06.2004, 1 Seiten
 Wo bist Du in meinen Gedanken,
die ewig denken ohne Schranken!?
Wo stehst Du in meinem Leben?
Bin ich bereit für Dich alles zu geben?
Multiples Ich  
79

Waberlap, 16.01.2007, 1 Seiten
 Es gibt vier Bilder unseres Selbst:
Das welches wir gerne sein möchten.
Das was die Anderen denken welches wir seien.
Deine Kotze  
Lorenz M., 03.06.2006, 1 Seiten
 Oft kotzen Leute mir vors Klo,
tief in der Nacht weiß im Gesicht,
vorher noch gröhlend, ausgelassen,
sitzt der Ekel im Gesicht.

Oft stinkt es unerbitterlich,
in jede Spalte rinnt die Galle,
doch ich stell mich ritterlich
und wisch
Zahlmeister Bin Ich Mir für alle Taten, die im Universenrund geschehn  
Ludwig Weibel, 27.06.2017, 2 Seiten
 Zahlmeister Bin Ich Mir für alle Taten, die im Universenrund geschehn. So muss es sein, damit die Brunnen fliessen und die ausgedörrten Zweige abgeschnitten werden. Ich kann nur mit dem
Die grüne Insel  
17

Homo Faber, 25.03.2006, 2 Seiten
 Früher mochte ich am liebsten den Sommer, weil ich dann immer viel mit meiner besten Freundin unternehmen konnte. Als Kinder haben wir Tür an Tür gewohnt
Absolute Herzensreinheit ist vonnöten  
4

Ludwig Weibel, 20.10.2013, 1 Seiten
 Absolute Herzensreinheit ist vonnöten deinerseits, damit Ich dir die Gottgefälligkeit und Virtuosität des gläubigen Versinkens anempfehlen kann. Zum Einen und zum Andern zieht es dich mit schauerlicher Vehemenz hinab und
Macht und Übermacht in Mir ohn  
Ludwig Weibel, 15.06.2017, 1 Seiten
 Macht und Übermacht in Mir ohn’ jegliches Begrenzen. Mein Beginn mag bei dir schon das Ende sein und Meine Vorfahrt dein Entschwinden. Ich stelle Mich nicht dumm, wenn Ich dem
Preis der Schönheit  
20

Ronnja, 07.02.2010, 1 Seiten
 In den Spiegel schaut man immer wieder
ob die Haare ergrauen
und hängen die Lider?
Voller Panik zückt man den Lippenstift
du erfrierst mich  
8

Robert Zobel, 23.02.2006, 1 Seiten
 bin dein herzträger
dein lakai
der vor schmerzen
komplimente schreit
du machst mich
mit jeder bestrafung
älter
 
Stories von 4912

Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter