Übersicht
 Alle Kategorien mit Beschreibung
Sonderkategorien
 Herbst/Halloween neu
 Best of Webstories
 Zum Weiterschreiben
 Fan Fiction / Rollenspiele
 Experimentelles
 Autoren empfehlen sich ...
Hauptkategorien (Gattung)
- Alle Stories neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Romane/Serien
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Poetisches neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Kurzgeschichten
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
Der neueste Kommentar

Jaja die neue Prophetin Greta, schöne Antwort!
Allgemein wollte ich nur mal loswerden, dass ich es sehr gut finde, wenn hier öffentlich diskutiert wird, so lange das alles mit Respekt vor der Meinung des Anderen passiert.
Gruß Daniel


Daniel Freedom (22.10.2019)

Zur Story

Bildgeschichten
Empfehlungen
In diesem Monat am meisten gelesen:

Alle Stories->Alle

Neu | Auf gut Glück | Meistgelesen | Bestbewertet
Stories von 14535
Falaysia - Fremde Welt - Band1: Allgrizia; Kapitel 11  
439

Ina Linger, 30.05.2012, 13 Seiten
 Nachtblind
„Leon?“
Jenna war durch irgendetwas aus ihrem leichten Schlaf gerissen worden und sah sich irritiert nach ihrem Weggefährten um. Er hatte sich doch am Abend neben sie gelegt. Die
Felix Baumfreund for Gesundheitsminister  
438

Mike Bradfort, 07.03.2018, 16 Seiten
 Also, ich weis nicht, wie es Ihnen geht, aber manchmal zweifele ich an meinem Verstand, wenn ich vertrauliche Gespräche mit meinen Schäfchen in der Gemeinde führe.
Es ist schon unglaublich,
PK Chat Story 2 - return to life - (1-22)  
437

AndreaSam15, 24.02.2003, 80 Seiten
 Einleitung:
Ich sah die Stufen nicht mehr. Sie schienen zu einem endlosen Band ineinander zu verlaufen. Meine Schläfen pochten. Mein Magen krampfte sich zusammen. Ich spürte den Schlag meines Herzens.
Das Licht der Hajeps Band 6 Zarakuma - Kap. 7  
435

doska, 07.11.2004, 32 Seiten
 Wenig später sträubte sich Margrit vergeblich wach zu werden, aber der eigenartige Geruch, welcher ihr plötzlich in die Nase gestiegen war, forderte sie brutal dazu auf.
Sie hörte ein komisches
Erika, das Waschbär-Mädchen  
434

Wolfgang Reuter, 06.01.2010, 3 Seiten
 (Ein Migranten-Märchen für Kinder)
Warst du schon mal im Zoo und hast
die Waschbärn dort gesehen?
Die sind so süß – man möchte fast
Die Frauen von Kampodia/Kapitel 10 – TOD  
432

Ingrid Alias I, 25.06.2013, 7 Seiten
 Sein Gesicht war eingefallen und hatte eine gräulich blaue Farbe. Seine Augen stachen blind hervor aus diesem furchtbar aussehenden Gesicht, und Morgan musste sich abwenden, um ihre Tränen zu verbergen.
Die Belfast Mission - Kapitel 11  
432

Francis Dille, 31.10.2012, 19 Seiten
 Kapitel 11 – Die Auserwählte
Nordirland, November 1909
Ike holte mit der Axt weit aus und schlug wuchtig auf einen Holzklotz, dieser zugleich in kleine Keile zersplitterte. Sein Schäferhund bellte
Schatten  
428

Barbara Saskat, 11.07.2009, 17 Seiten
 Do. 01.08.02 Schatten sind wie Würmer. Die durchgraben deinen Verstand und beherrschen ihn, wie der Wurm die Erde. Ich werde mich nicht erinnern. Dies ist das Ende meines Lebens und
Tod  
428

ThiloS, 16.01.2004, 2 Seiten
 Gestern abend, im Dämmerzustand, weckte mich ein Geräusch. Es war der Tod, der vor mir stand.
"Hallo" sagte er "ich bin der Tod. Ich will Dich abholen."
"Oh" sagte ich "das ist jetzt aber scheisse.
Zelle  
428

Kyra, 27.11.2002, 5 Seiten
 Nachdem die Blase an meinem Mittelfinger aufgegangen war, wollte ich aufgeben. Es ist sehr schmerzhaft, einen Füller an das rohe Fleisch zu drücken. Inzwischen habe ich mich daran gewöhnt.
Human Soul Saver (Teil 1)  
427

Barbara Saskat, 03.11.2002, 26 Seiten
 Das Café war gut besucht und Kavarie war froh, ganz hinten in der Ecke noch einen Platz für sich gefunden zu haben. Müde drängelte sie sich durch die Tischreihen und ihre große, schwere Taschen machte dieses Unterfangen
Falaysia - Fremde Welt - Band1: Allgrizia; Kapitel 7  
424

Ina Linger, 04.05.2012, 9 Seiten
 Leidensgenossen
Es war wirklich bereits dunkel, als sie wieder aufbrachen. Jenna hatte sich einigermaßen erholt und fühlte sich nun auch psychisch eher dazu in der Lage, ihre momentane Situation –
PK Chat Story (1-13)  
424

AndreaSam15, 01.02.2002, 45 Seiten
 Kapitel 1 - Überraschung
Samstag, 23. Oktober 1999
Ich bin ziemlich zeitig aufgestanden. Es ist gerade 10 Uhr und das ist wirklich zeitig für meine Begriffe, zumindest an einem Samstag.
Fisteip - Teil 15 (und Ende)  
423

Pia Dublin, 24.04.2009, 42 Seiten
 Die beiden Männer, die ihn aus dem auf dem Feld stehenden Wagen her beschossen, waren sich nur anfangs uneins darüber, wie sie vorzugehen hätten und Tommy verpasste den kurzen Moment,
Memoiren eines Schriftstellers - 29. Kapitel  
423

Francis Dille, 12.11.2017, 11 Seiten
 Kapitel 29
Epilog
Mein Name ist Azzrael und ich bin ein Engel der Finsternis. Ich wurde beauftragt, künstlerisch talentierte Menschen zu verführen, um sie für die Verdammnis zu verpflichten. Kreative
Nein, Gott macht keinen Urlaub  
423

Klaus Asbeck, 07.09.2006, 4 Seiten
 In diesem Dorf, fernab der Zivilisation, gab es für jene Bewohner, die der Bürgerkrieg übrig gelassen hatte, seit Tagen keine Nahrung mehr
Himmlisch, teuflische Begegnung auf Erden  
423

Simone Cyrus, 26.02.2007, 2 Seiten
 (Engel und Teufel begegnen sich zufällig im Kreissaal eines Krankenhauses und diskutieren über ihre Gefühle)
Engel: Ich liebe dich.
Teufel: Ich hasse dich
Engel: Aber warum?
Vanity  
423

Majissa, 24.02.2002, 15 Seiten
 Als Vanity auftauchte, war es vorbei mit der Ruhe in Tambiki. Vanity brachte Frauen und Männer des verschlafenen Fischerdorfes gegeneinander auf. Dies war jedoch nie ihre Absicht. Sie wollte einfach nur Urlaub machen.
Gute Vorsätze  
422

Stephan F Punkt, 13.05.2019, 2 Seiten
 Guten Tag, mein Name ist Franz Xaver Large und dies ist mir passiert:
Später Dezember. Das Jahr und die Geduld meiner Frau hatten sich verabredet, sich dem jeweiligen Ende zu
Memoiren eines Schriftstellers - 20. Kapitel  
422

Francis Dille, 08.01.2017, 7 Seiten
 Kapitel 20
William Carters schlimmste Befürchtung war eingetroffen. Penélope wurde in den Todestrakt des kalifornischen Staatsgefängnis San Quentin inhaftiert, dort wartete sie auf ihre Hinrichtung. Die Medien berichteten weltweit &
 
Stories von 14535

Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter