Übersicht
 Alle Kategorien mit Beschreibung
Sonderkategorien
 Winter/Weihnachten/Silvester neu
 Best of Webstories
 Zum Weiterschreiben
 Fan Fiction / Rollenspiele
 Experimentelles
 Autoren empfehlen sich ...
Hauptkategorien (Gattung)
- Alle Stories
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Romane/Serien
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Poetisches neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Kurzgeschichten neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
Der neueste Kommentar

Märchenhaft fühlt man sich in die Zeit zurück versetzt als noch Kaiser Wilhelm der II. (oder der Wilhelm der I ?) regierte.
Deine Tiere halten fest zusammen. Eine tolle Metapher hinter der auch die Frage steht: Wie wäre es, wenn wir Menschen auch mal so zusammen hielten? Ich liebe solche Geschichten und habe gleich mal ausführlicher nachgelesen, wie es damals im "Saupark" so zugegangen ist und was aus ihm inzwischen geworden ist. Sehr interessant. Und nun wieder zu deiner Geschichte: Sehr gelungen, flüssig und amüsant geschrieben. Ich könnte gerne mehr davon vertragen.


axel (13.12.2018)

Zur Story

Bildgeschichten
Empfehlungen
In diesem Monat am meisten gelesen:

Alle Stories->Erinnerungen

Neu | Auf gut Glück | Meistgelesen | Bestbewertet
Stories von 459
Meine neue Novemberwelt  
105

Michael Brushwood, 21.11.2018, 1 Seiten
 Hell jauchzte auf des Jahres dünner Faden
Als mein Herz wandelte auf Sommers Pfaden
An mich schmiegten sich die Sonne und das Meer
Frei zu sein, das mochte ich schon
Blätterrausch   
57

Else08, 30.10.2018, 1 Seiten
 Franz ist schon sehr alt, sucht die Sonne
Und döst hier im Laub voller Wonne
Er liebt bunte Blätter
doch fänd` er es netter
Mein Herbst   
62

Rüdiger Honk Jones, 10.10.2018, 1 Seiten
 Vor Tagen unter Hitze leidend
Man nun in langen Kleidern
Durch die Landschaft schreitet
Der Wind zerzaust das Haar
Stadt Nevers in Burgund – wunderschöne Schlösser und Kathedralen  
41

Stefanie Junghans, 06.10.2018, 1 Seiten
 In der Region Burgund befindet sich das Departement Niévre, das über eine einmalige Naturlandschaft verfügt. Die Hauptstadt der historischen Provinz Nivernais heißt Nevers und ist eine entzückende Kleinstadt mit zirka
Von Meeresschaum umspült   
63

Else08, 21.09.2018, 1 Seiten
 Steh`n im Meeresschaum, genießen
wie es prickelt, wie er kühlt
wie die Wellen dich begießen
wenn die See leicht aufgewühlt
Und da war sie weg.  
192

Waldkind, 19.09.2018, 2 Seiten
 Und da war sie weg.
Diese schützende Generation ist einfach komplett weggebrochen vor zwei Tagen.
Ohne Wiederkehr bin ich jetzt kein Enkelkind mehr. Mit meinen Erinnerungen darf ich mich noch
Winterzeit in der Dönerbude  
59

Pet Gerret, 25.07.2018, 1 Seiten
 Ausgangssituation: Tür der Dönerbude geht auf und ein südländisch wirkender Mann (Gast) kommt herein.
Gast zum Wirt: "HABEN ARBEIT?"
Wirt zum Gast: "NEE NIX DA! FRAGEN DRÜBEN IMBISS, BEI ERIKA!"
Held meiner Kindheit.  
178

Waldkind, 03.02.2018, 4 Seiten
 Unter einem Baum wird es sein.
Unter einem Baum werde ich stehen und meinen Blick nach oben schweifen lassen.
Ich werde wissen, dass deine Asche nah bei seinen Wurzeln ruht.
Aus dem Pech des alten Jahres  
66

Michael Brushwood, 27.12.2017, 1 Seiten
 Die Erinnerungen in uns leben auf
Das alte Jahr nahm keinen guten Lauf
Im Sommer riss sich Wasser durch's Ventil
Aus Kummer brannten Wunden flugs zu viel
Tränen und Wut   
30

Falco, 14.12.2017, 1 Seiten
 Diese Abende....
Man geht zu Bett denkt sich man schläft gleich ein.
Dann kommen all die Probleme wieder hoch.
Den ganzen Tag hast du sie verdrängen können
Was bleibt  
56

René Oberholzer, 15.11.2017, 1 Seiten
 Rosa Duft
Ist verduftet
Kein Duft
An ihrer Urne
Alte und neue Zeiten  
69

Kato, 27.10.2017, 1 Seiten
 Wir kennen uns unser halbes Leben und haben noch viel zu erleben.
Damals 11. Kapitel   
122

axel, 25.10.2017, 8 Seiten
 Kehren wir wieder zu der tapferen kleinen Erna in Ostpreußen zurück. Vorweg sei gesagt, dass sich heute wohl niemand vorstellen kann, wie ärmlich damals auch die wohlhabensten Leute zu jenen
Eine ganz, ganz kurze Geschichte über den schönsten Sommertag eines Lebens  
121

Thomas Schwarz, 27.09.2017, 1 Seiten
 Der alte Waschzuber stand in der Einfahrt unseres Hauses.
Er gehörte Oma, die ihn seit den Tagen des Krieges bis 1965 zum Wäsche waschen benutze,bis Opa ihr endlich eine dieser
Die Palme und der Stern  
89

Rosalina Brand, 25.09.2017, 1 Seiten
 Es gibt Orte, deren Namen verzaubern: Marrakesch, Istanbul, Timbuktu, Assuan. Orte der Sehnsucht eben.
Dieses Mal war es Assuan, die Katarakte des Nil. Das muss man sich nur schon als
Damals 10. Kapitel  
71

axel, 18.08.2017, 5 Seiten
 Immer wenn es nur ging, sahen sich von nun an die Beiden und sie liebten sich heiß und innig. Die Mutter duldete all dies. War sie nicht auch einmal jung
Damals 9.Kapitel   
72

axel, 16.08.2017, 3 Seiten
 Einen weiteren persönlichen Kontakt zu dem Kaiser gab es für meinen Großvater leider nicht. Leider, deswegen, weil ihm dieser auch rein als Mensch sehr sympathisch war. Wilhelm der II. mit
Damals 8.Kapitel   
106

axel, 15.08.2017, 5 Seiten
 Julius interessierte sich im Gegensatz zu seinem Vater zunächst nicht besonders für den Kaiser und dessen Politik, eher für die Tiere. Das hatte er schon in frühen Jahren gezeigt, indem
Damals 7. Kapitel  
95

axel, 14.08.2017, 4 Seiten
 7. Kapitel
Die folgenden Erlebnisse ereigneten sich etwas später. Sie beginnen um 1875 noch vor dem ersten Weltkrieg (1914 bis 1918) und handeln von den Urgroßeltern, Großeltern und Verwandten väterlicherseits,
Damals 6.Kapitel   
126

axel, 13.08.2017, 4 Seiten
 6. Kapitel
Es kam wie es kommen musste. August verlor nicht nur alle seine Ländereien, auch schließlich sogar sein herrliches Gutshaus.
Er, seine Frau und sein inzwischen fünfjähriges Kind mussten
 
Stories von 459

Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter