4


1 Seiten

suse

Nachdenkliches · Poetisches
suse boykottiert
im moment
alle boys
ist mit sich zu zweit in ihrem
soloteam
benutzt nur die hälfte
des lebens
und verliert wichtige momente
die ihr alleine durch die
finger rinnen

ihre stimme ist wenig
melodisch
die augen tragen keinen
diamantenschleier
und wenn sie fällt
fällt sie
in keine arme
sondern in depression

sie schließt sich
in diskotheken auf den
toiletten ein
trinkt bananenmilch
schließt die augen und
genießt peripher die
ständige wechselnde
gesellschaft
die gar nichts von ihr weiß

sie spürt
wie sich die welt mit
susedesinfizierungsspray einsprüht
und manchmal denkt sie innen drin ist sie schon tot

dass man das sieht und
bekommt dann so ein fürchterliches
augenzucken
das im weinen endet

alles andere
ist glücklich
weil alles andere
glücklicher ist als sie

sie kämpft dagegen an
gegen diese einsamkeit
und hofft auf trubel und heiterkeit
irgendwo da oben
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Erinnert mich sehr stark an den Aufbau von Raptexten, aber gerade das macht es sehr interessant. An einigen Stellen ein bisschen wackelig, aber sonst sehr schön.

Kia (06.02.2007)

Wunderbar geschrieben.susedesinfizierungsspray ist hart aber wahr.

TheManWhoWasntThere (23.01.2007)

schön!!

 (23.01.2007)

Hallo Robert,
die ersten drei Absätze finde ich so richtig gut, dann wird es wieder äußerst flach. Monoton, wie Rosmarie schreibt. Aber immerhin, zeigt es doch, daß Du ein bissel mehr drauf hast als Deinen sonstigen Quatsch.
Grüße Christa


CC Huber (20.01.2007)

ach,

rosmarin (19.01.2007)

Das ist ja genauso ein Mist, wie ich gerade eben schon von dir gelesen hab

 (19.01.2007)

hallo, robert, manchmal hast du ja ganz brauchbare gedanken. besser wäre es aber, wenn du sie nur nicht immer in das ewig gleiche kleid der monotonie zwingen würdest.
gruß von rosmarin


rosmarin (19.01.2007)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Stütze Tagebuch - Inhaltsangabe  
Anna Haller Theaterstück - Inhaltsangabe  
Das Etagenplanetensystem - Inhaltsangabe  
Anmachen - Inhaltsangabe  
Stützes Tagebuch - Inhaltsangabe  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De