1


4 Seiten

Gesicht

Aktuelles und Alltägliches · Kurzgeschichten
Im Sommer bekomme ich um die Nase herum Sommersprossen und im Winter hab ich immer warme Hände. Vielleicht bin ich wegen letzterem noch nie alleine gewesen. Die Sommersprossen sieht man wegen meiner natürlich immerbraunen Haut fast nicht. Außer man macht ein Makrofoto von meinem Gesicht.
Zu meinem Gesicht fallen mir folgende Begriffe ein: streng, markant und grüblerisch. Streng sieht mein Mund gepaart mit einem intensiven Blick aus und markant sind meine Wangen und mein Kinn. Wenn man den Hals als FastGesicht sieht ist auch mein Kehlkopf sehr markant. Je mehr er heraussticht desto potenter soll man sein.
Deshalb schminke ich ihn mir bevor ich auf Frauenfang gehe immer ein wenig rot. So wie Schneewittchen ihre Wangen oder Paviane ihre Ärsche. Mach ich natürlich gar nicht, aber es ist eine Überlegung wert.
Grüblerisch sieht meine Stirn immer aus. Es gibt wenige Fotos auf denen da über den Augen keine Falten sind und wenn ich alt bin wird es da nur so wuchern. Für jedes Problem in meinem Leben ein so ein Hautfaltenstrich. Hinzu kommt, dass ich Gummihaut habe. Das bedeutet ich kann meine Haut weiter dehnen als andere Zeit-, und Gattungsgenossen. Es gibt da noch größere Dehnungsprofis aber ich bin auch nicht schlecht. Wenn ich es nicht demonstriere dann weiß das keiner, aber später wird man es wissen. Dann werden mir die Wangen an den Seiten nämlich übers Kinn hängen und ich seh aus wie so eine gewisse Hunderasse, deren Name mir jetzt gerade nicht einfällt. Ich nenne ihn spontan einmal Faltenhund, tippe auf eine Züchtung aus China, übersetze Faltenhund frei in Mandarin und erhalte „LioPangHuo“. Und genau so wird man mich dann nennen falls in meinem Altenheim eine Gruppe Chinesen stationiert ist.
Mein Haaransatz ist ein guter. Bedeutet nur an den Ecken (Geheimratsecken) ein wenig nach hinten verlegt, aber so war das immer und zeigt keine Alterung auf. Vom mittleren Ansatz zu den Augenbrauen benötigt eine geschmolzene Schneeflocke 4,5 Zentimeter und kann sich dann in ca. 0,7 Breite sickern lassen. Was übrigens die meisten Männer total entstellt, die hübsch aussehen wollen sind gezupfte Augenbrauen. Also ich denke, das ist auch eher ein Schwulending. Ich rede auch gar nicht von der Region zwischen den Brauen, die immer ratzehaarfrei sein muss, sondern von den Ufern der Brauen. An den Stränden der Inseln liegen ja auch immer noch Felsen oder Riffe. Ein Mann sollte immer ein wenig schroff im Gesicht bleiben und ich sehe gerade ein paar Frauenköpfe nicken.
Die Augen sind das Wichtigste aus dem ganzen Gesicht. Wenn ich Gott wäre und gleichzeitig Mensch und ich müsste mich entscheiden was aus dem Gesicht vorhanden bleiben müsste wenn ich radieren sollte, würde ich die Augen nehmen. Nicht wegen diesem „Spiegel-der-Seele-Mist“ sondern weil Augen wertvoll glänzen, man an ihnen erkennt ob jemand wirklich lacht (Bei einem echten Lachen lachen die Augen mit) und man damit den ersten Kontakt (realen) mit einem anderen Menschen hat. Meine sollen schön sein, aber das hat jeder Mensch schon einmal gehört. Das liegt halt daran, dass Augen immer schön sind. Jemand hat mal gesagt meine Augen sehen aus wie Sonnenblumen im Wasser. Das hat mir sehr geschmeichelt, weil es eine neue Umschreibung war, aber im Grunde kann man jedem Menschen so ein Kompliment machen. Sogar wenn er nur Glasaugen hat. Gibt es eigentlich Menschen, die zwei Glasaugen haben? Oder hat man immer nur ein Glasauge? Über Glasaugen mache ich mir übrigens nicht ohne Grund gerade Gedanken. Seit kurzem trage ich ja manchmal eine Brille und ich glaube, dass dadurch meine Augen immer weiter kaputt gehen. Meine Freundin sagt, dass dies Quatsch ist, aber sie trägt auch eine Brille und gehört damit selbst zu der ganzen Verschwörung. Im Sommer bekomme ich auch nicht nur Sommersprossen auf meiner haut, sondern auch rote Augen. Das wird an irgendwelchen kriminellen Pollen in der Luft liegen oder ich kann den UV-Wert der Sonne nicht so richtig gut ab. Rote Augen kannte ich vorher nur durch Haschischkonsum, aber der letzte Konsum liegt auch wieder vier Jahre zurück. Vielleicht sind das die ganze Zeit Entzugserscheinungen oder ich habe dieses Kiffzeug noch immer irgendwo hinter den Augen. Und wenn man Dauerkiffer ist sammelt sich da so viel Zeug, dass es das Gehirn wegdrückt und man gar nichts mehr checkt. Könnte ja echt sein. Außerdem was für Pollen fliegen im Sommer? Die fliegen doch im Frühling, oder?
Meine Augenfarbe ist grün-gelb-blau-lila-schwarz. In meinem Personalausweis steht blau-grau. Mich nerven manchmal so rote Äderchen im Weiß und weil die Augen manchmal ohne Grund jucken (Kiffzeug) reibe ich mir die Augen ständig wie ein kleiner Junge. Eigentlich ein Wunder, dass die dadurch noch nicht geplatzt sind. Wäre auch äußerst peinlich wenn die mal irgendwo bersten. Bei einem Vorstellungsgespräch oder bei der Geburt des eigenen Kindes. Also als Vater. So als würde man die Aufmerksamkeit dann auf sich lenken wollen.
Nasen sind für mich bei Frauen überaus wichtig. Ich mag keinerlei Frauen mit Hückel auf der Nase, also einer Erhebung die heraussticht und die Erfahrung hat gezeigt, dass diese Geschöpfe unpassende Frauen für mich sind. Ich brauche und habe eine Frau mit einer kleinen süßen gerade nach unten laufenden Nase, die auch nicht zu breit am Schluss ist. Die Nasenlöcher dürfen sich beim Sprechen nicht sehr bewegen und ich mag keine Nasengeräusche. Damit meine ich dieses schrille, leise Fiepen wenn man mehr in der Nase hat als nichts. Meine eigene Nase ist seit einem geraumen Jahr voller Haarkraut. Brennesseln der Seele die aus meinen Nasenlöchern nach außen stechen. Nasenhaare. Das Schlimmste was Gott erfunden hat und ich frage mich, was das nächste Jahr bringt. Rückenhaare? Es ist als spielt der einzelne Mensch die Evolution rückwärts ab. Am Ende sind wir alle haarige Affen. Nur halt dümmer. Es gib ja so Nasenhaarrasierer, aber damit traue ich mich nicht an das Problem. Dabei pieke ich mich mit einer Nagelschere beim Schneiden immer an die Nasenscheidewand. Auch nicht lecker. Das Unerotischte an einem Mann sind Nasenhaare. Das steht unumstößlich fest und wieder sehe ich Frauenköpfchen wippen.
Was ich besonders an Gesichtern mag ist der Übergang von der Nase zu den Lippen. Wenn es da ganz flach ist, ist es blöd. Hasenscharten sind auch blöd und ein feiner Bart bei einer Frau ist schlimmer als 8 Kilo Nasenhaare bei einem Mann. Es müssen zwei feingewölbte Striche zu sehen sein und diese sollten kurz vor den Lippen darin übergehen.
Lippen hab ich eher schmale oder normale, ich denke eine normale Ober-, und volle Unterlippe. Wenn ich die Unterlippe ein wenig rausschiebe, den Kopf senke und hochschaue bin ich ein kleiner Junge und wenn ich die Oberlippe über die Unterlippe lege, den Kopf hebe und in den Himmel schaue sehe ich nur bescheuert aus.
Über meinen Lippen habe ich zwei Leberwarzen. Ähh ha ha, Quatsch Leberflecke und sie sind ganz das Gegenteil von Warzen, denn sie sehen sehr dekorativ da aus.
Küssen kann ich übrigens total gut. Hab das nämlich mal an einem Spiegel probiert. Erst ist es ein wenig kalt und dann wird es ganz warm und schön und rrrrrrrrrrrrrrrrrr ;)
Zum Kinn kann ich gar nicht so viel sagen. Das mag ich auch, aber es ist nur markant und ich könnte mit einer guten Kopfbewegung auch sicherlich ein paar Bierdosen damit zerquetschen. Darüber schreiben brauch man aber nicht. Ist halt nur ein Kinn und mein Gesicht ist nur ein Gesicht. Eines unter vielen. Nicht das schönste Gesicht für alle, aber hoffentlich das schönste Gesicht für die eine. Alles andere kann mich an den Wangen lecken.
Prosit Neutext.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Stütze Tagebuch - Inhaltsangabe  
Anna Haller Theaterstück - Inhaltsangabe  
Das Etagenplanetensystem - Inhaltsangabe  
Anmachen - Inhaltsangabe  
Stützes Tagebuch - Inhaltsangabe  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De