21


1 Seiten

Gestern im Übermorgenland

Poetisches · Schauriges
Weißt du noch wie es war, gestern im Übermorgenland?
Siehst du noch die spielenden Kinder, jetzt zu Staub verbrannt?
Die Präsidenten und Kanzler, hohen Herren,
spielten und liebten ihn zu sehr, ihren Atomkern!
Die Zukunft ist golden, Plastik, Beton.
Stahl und Strom, Konsum ist unser Gott.
Und morgen Freunde ist alles verglühender Schrott.

Und heute ist gestern, morgen ist tot.
Vergib uns, vergib mir, gib mir mein Brot.
Willkommen im Überleben ,willkommen Übermorgenland!
Das Gestern und Morgen hat der Atomkrieg verbrannt!
Glühende Reste ein Alptraum aus Leid.
Es gibt niemand der uns daraus befreit!

Und über dem Land,
vom Menschen verbrannt,
steigt eine gleißende Sonne empor.
Sie weint und klagt und schreit uns an:
Mensch, oh Mensch, du Tor!
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Klasse Gedicht. Finde nicht, dass es holpert. Klare Message. Wie gehen wir eigentlich mit dieser Welt um?

Tintenkleckschen (18.01.2010)

Schöne nachdenkliche Zeilen.

doska (09.01.2010)

Das hast du gut gemacht. Ein tolles gemahnendes Gedicht. Hat mir sehr gefallen. Na,und das Bild ist auch klasse.

Petra (06.01.2010)

Hallo Jochen,
ist ja extra unter anderem bei Experimentell eingeordnet, weil es nicht so ganz ins Schema passt.
Aber trotzdem danke für die Blumen ;-)
es grüßt


Bernhard Brüllmückel (06.01.2010)

Tolles Bild übrigens.

Jochen (05.01.2010)

Manchmal holpert`s ein bisschen, aber ingesamt wirklich gut. Selbstverständlich grün.

Jochen (05.01.2010)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
König Asagaards Winter - Inhaltsangabe  
Roter Akzent - Inhaltsangabe  
Die im Schatten sieht man nicht - Inhaltsangabe  
DIE IM SCHATTEN SIEHT MAN NICHT ... - Inhaltsangabe  
DER ROTE AKZENT - Inhaltsangabe  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De