25


1 Seiten

entsetzlich viel lust

Poetisches · Erotisches
lustreich erobere ich dein lustreich
wandele auf dein raunen zu
und küss es ins stöhnen
nehm stück für stück
deinen körper für mich
bis deine seele sich daran
anheftet und du mich liebst

die fassungen und tastierungen
die ich auf mir warmnehme
nehme ich als beifall
den ich mir nur leihe
und mit zinsen zurücksame

konturen male ich um deine
rundungen
verstärke erogene zonen
mit festen griffen
und finde in dir entsetzlich viel lust
die ich aus dir gerne gewinne

hitzig verfalle ich
im verlassen dieser welten
lieg hinter uns liegenden
und schaue unseren orgasmen zu
und komme noch einmal
diesmal weiter oben
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Fassungslose Bilder (genauso genial wie geil gemacht). Du scheinst ein Glückspilz zu sein?

Andreas Tröbs (12.09.2012)

Ganz ausgezeichnet. Was du für Worte (er)findest für die Liebe. Wirklich toll.

Gerald W. (22.05.2011)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Stütze Tagebuch - Inhaltsangabe  
Anna Haller Theaterstück - Inhaltsangabe  
Das Etagenplanetensystem - Inhaltsangabe  
Anmachen - Inhaltsangabe  
Stützes Tagebuch - Inhaltsangabe  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Der Sekretär  
KISS the future…  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De