25


1 Seiten

Im Brunnen

Nachdenkliches · Poetisches
Kauere im Loch
Stein auf Stein
gar tausend
um mich herum

Modrig riecht es
kühl und feucht
die kahlen
grauen Wände

Ein Blick
nach oben
schenkt Licht
vergittert

Tag und Nacht
präsentiert sich
in vielen Farben
der Himmel

Dann und wann
kreisen Möwen
erzählen lachend
fast kreischend

mir von Freiheit
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Ja, auch wenn sie gemein lacht und von Freiheit
erzählt und es fast provozierend macht.
Ich mag die Möwen als Tier aber sehr gern und
sie kommen in vielen meiner Texte vor.
Und du hast Recht mit der Freiheit und der
Gesundheit. Und das Verblüffende ist: Hängt oft
miteinander zusammen.


Sabine Müller (22.11.2012)

Freiheit ist neben Gesundheit immer noch das
Wichtigste und Wertvollste. Darum kann man die
Möwen nur beneiden.


Homo Faber (19.11.2012)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Herbstzeitlos  
Asphalttiere und Betonien  
Zarte Kraft  
Alltagskriminalität  
Angrillen ist was für Alle  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De