58


1 Seiten

Spuren aus kalter Angst

Poetisches · Trauriges
Sie sollte keiner übersehen
Und endlich lernen zu verstehen
Spuren lassen Herzen neu erglüh'n
Die im Mondschein Tränengold versprüh'n


Das kühn aus Demut sich gerissen
Da alte Ängste sich verschlissen
Manch' Strand versank in kalten Fluten
Wo samte Seelen frierend bluten


Staubkörnchen dehnten sich zu Steinen
Die durch Gezeiten nicht mehr weinten
Ballten kraftvoll aus dem Vollmondschein
Ein Gelicht, das anmaßt süßen Wein


Weil Herrentürme sich verschließen
Werden aus Pfunden Schrate sprießen
Aus dem Mond erwuchs Romantik pur
Bis ein Hof erschuf des Hagel's Spur
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Der Atmosphäre Ungemach  
Der Polyp in meinem Darm  
Das Sommerloch in meinem Kopf  
Der Vorhang zur sternenfunkelnden Nacht  
Durch ein Scherbenmeer  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Das Licht der Hajeps Band 5 / Unglaubliches / Kapitel 14 u.15 u. 16 ENDE des fünften Bandes  
Falaysia - Fremde Welt - Band1: Allgrizia; Kapitel 11  
Das Licht der Hajeps Band 5 / Unglaubliches/ Kapitel 8 u. 9 u. 10  
Gute Vorsätze  
Essen  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De