299


1 Seiten

Des Glückes Hafen ist der Halt,

Nachdenkliches · Poetisches
Des Glückes Hafen ist der Halt,
er lässt vorm Sturm nicht bangen,
weil da, wo liebend Kraft geballt,
die Menschen Sieg errangen.

Des Herzens Hand auch Zeichen setzt,
auch ohne sich die Hand zu reichen,
ein Blick, ein Gruß, den Andern schätzt,
lässt Freude schenkend, Ängste weichen.

So werd zum Hafen, werd zum Halt,
durch Menschlichkeit und Anteilnahme,
egal der Mensch, ob Jung oder auch Alt,
nimm ihn durchs Handy in die Arme.


______________________________________________
Meine Gedanken zum Thema Pandemie Corona-Virus.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Berauschen schön ist diese Zeit  
Die Samen die der Grashalm trägt  
Tage im Advent  
Aus kleinem Rahmen die weiße Cala  
Eine Blume die scheinbar tanzt  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Orakel des Herzens  
In der Heimat verwurzelt  
Tanze mit mir in den Morgen  
"Aufbruch" sprach die Akelei  
Die Akelei  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De