168


1 Seiten

Lebewohl kleine Carmen

Poetisches · Trauriges
Es tut mir leid, aber dieser Abschied muß für immer sein.
Viel zu lange habe ich mit Dir geweint, mein Leben lang waren wir vereint.
Immer wieder hast Du deine Narben reißen lassen und mein Herz bluten lassen.
Niemand konnte mich verstehn, deshalb mußten alle gehn.
Du hast in meinem Kopf gewohnt, hast mir viel kaputt gemacht bin Gott sei Dank noch aufgewacht.
Kleine Carmen du mußt jetzt gehen, nimm Deine Tränen und Deine Narben mit, ich will sie nicht....
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Warum hab ich nie Nein gesagt? Eine(Meine) Lebensgeschichte Teil21  
Warum hab ich nie Nein gesagt? Eine(Meine)Lebensgeschichte Teil20  
Warum hab ich nie Nein gesagt?Eine (Meine) Lebensgeschichte Teil19  
Warum hab ich nie Nein gesagt?Eine (Meine) Lebensgeschichte Teil18  
Warum hab ich nie Nein gesagt?Eine(Meine)Lebensgeschichte Teil17  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Ist`s schon so weit ?   
Aus der Ferne  
BANK  
Mortal Sin Herbst 2006- The Trojan Horse  
Balance   
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de

Counter Web De