3


1 Seiten

mein ende

Nachdenkliches · Experimentelles
wie eine feder zu
boden schwebt
so möchte ich sterben
nichts anhäufen
frei sein
nur wissen haben
zum vererben

die sonne
soll dann scheinen
und ein hauch mich
zärtlich treiben
werde noch ein
letztes mal spüren
und dann nichts
mehr schreiben

wie wasserkreise
sich ausbreiten
so will ich vergehn
will selbst den
stein werfen
und am ufer stehn

bis die wellen mich
erreichen
genieße ich noch
ein letztes blatt
drücke meine seele
drauf
und springe dann
in ein wohliges schach matt
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

hübsch, danke

Swetlana Fink (30.12.2005)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Stütze Tagebuch - Inhaltsangabe  
Anna Haller Theaterstück - Inhaltsangabe  
Das Etagenplanetensystem - Inhaltsangabe  
Anmachen - Inhaltsangabe  
Stützes Tagebuch - Inhaltsangabe  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De