0


2 Seiten

Dialog Stäbchen und Ei

Amüsantes/Satirisches · Kurzgeschichten
Dürfte ich einmal den Koch sprechen?

Kapitän Iglu ist in der Fabrik!

Wie bitte?

Der kann grad nicht.

Aber ich bin der einzige Gast und mein Essen ist ja schon längst fertig oder besser, dass Essen hat mich fertig gemacht.

Waren Sie nicht zufrieden?

Wenn man Zufrieden wörtlich nimmt, würde ich nun eher einen Krieg anzetteln.

Mit dem Koch?

Gegen den Koch!

Ohwacka. Sie sind der erste Gast der hier etwas moniert.

Holen Sie den Koch!

Der Koch ist nicht da.

Und wenn jetzt Gäste kommen und was essen wollen?

Dann hol ich ihn.

Dann machen Sie das.

Der kommt nur, wenn jemand etwas zu essen bestellt.

Gut, dann nehme ich noch einen Pudding.

Ja, hier bitte.

Einen Zettel aus Ihrer Hosentasche?

Nein, eine Puddingmarke für den Edeka..

Wie bitte? Was ist denn das für ein Laden? Ist zufällig der Geschäftsführer zu sprechen?

Der steht vor Ihnen.

Na dann hören Sie mir mal zu. Ich bin vom Speiseprüfungsamt, Kommission Fischstäbchen und Spiegelei. Hier ist mein Ausweis.

Oh.

Ja, oh. Und so wie es aussieht werde ich jetzt Ihren Laden zumachen.

Ach werter Herr. Das muss doch nicht sein. Sehen Sie, es kommen ja eh fast keine Gäste und da habe ich eben den Koch entlassen.

Sie haben keinen Koch?

Ich habe keinen Koch.

Sie haben aber Spiegelei und Stäbchen.

Das stimmt!

Ja, wie das?

Ja, wie was?

Na ja, wo kommt das her? Ich hätte jetzt auch keine Probleme damit, einfach in Ihre Küche zu marschieren und mich selbst zu informieren, aber ich will Ihnen einiges ersparen.

Danke.

Ja und?

Stäbchen von Iglu und die Eier sind auch eingefroren gewesen.

Das erklärt einiges.

Warum?

Na beide Gerichte waren noch total vereist.

Was soll ich denn auch machen. Ich bin ja kein Koch.

Das stimmt.

Schließen Sie jetzt den Laden?

Na da schauen wir mal.

Kann ich Ihre Entscheidung beeinflussen?

Wie denn?

Ja, das frag ich Sie.

Na, nee was können Sie mir denn bieten? Ansonsten würde ich mich ja auch mit einer warmen Mahlzeit zufrieden geben, aber sie sind ja kein Koch.

Wir könnten ja beim Pizzaservice was bestellen.

Klingt sympathisch.

Was hätten Sie denn gerne?

Stäbchen und Spiegelei.

Keine Pizza?

Keine Pizza.

Na das wird doch zu machen sein. Könnten Sie dann mal bitte Ihre Kanone wieder runter nehmen?

Ungern.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Eigentlich lustig, jedoch klaut das Ende sämtlichen Witz. Was für eine K** und wo kommt die her und überhaupt fehlt da noch was?

PoetySmurf (21.12.2005)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Stütze Tagebuch - Inhaltsangabe  
Anna Haller Theaterstück - Inhaltsangabe  
Das Etagenplanetensystem - Inhaltsangabe  
Anmachen - Inhaltsangabe  
Stützes Tagebuch - Inhaltsangabe  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De