75


1 Seiten

Die Fabel vom Lauch und den Rosen

Nachdenkliches · Poetisches
Begrenzt von einer Gartenmauer
wuchs einst ein schöner Rosengarten.
Das Feld davor bepflanzt’ ein Bauer
mit Zwiebellauch und Knoblaucharten.
Und weil die Sonne kräftig schien,
fing’s an zu blühn.

Die Rosen, stolz auf ihre Düfte,
begannen bald sich zu beschweren,
dass Lauchgeruch die Luft vergifte,
das würde sie beim Blühen stören.
Und ihr Gemüt sei schwach und krank
vom Lauch-Gestank.

Der Sommer kam, und immer tiefer
drang edler Rosen-Duft ins Land.
Das lockte manches Ungeziefer,
das leicht die Mauer überwand
und gierig an den Rosen fraß,
was für ein Spaß!

Dann fraß die Brut schon ganze Pflanzen.
Sie kam sehr schnell auf den Geschmack.
Und ganz besonders fette Wanzen
vermehrten mehrmals sich am Tag.
Nur Rosen dicht beim Lauch, die ließen
sie weiter sprießen.

Denn durch die scharfen Lauch-Gerüche
war das Geziefer hier schockiert.
Das schlug zu stark auf seine Psyche,
als dass es davon auch probiert.
So wurden Lauch und Rosen: Freunde!
(statt Stinke-Feinde)

Was lehrt uns dies in Ost und West? -
Selbst wenn wir uns nicht riechen können,
so steht in harten Zeiten fest:
Man soll nicht Lauch von Rosen trennen.
Und wer ist Rose? – Wer ist Lauch?
Das frag ich auch.

http://www.wolfgang-reuter.com/, 14. 03. 2005
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

die rose verblüht, das lauch verwelkt.

rosmarin (16.12.2006)

Der Westen ist die Rose......der osten ist das Lauch

Me (16.12.2006)

Danke für die Blumen! Interessant ist, dass in meinem privaten Umfeld (ich wohne im Osten und arbeite im Westen) die Schlussfrage je nach Herkunft beantwortet wird. Keiner will Lauch sein - und dabei ist gerade dies doch so wichtig ?!

Wolfgang Reuter (23.08.2006)

Hihi, sehr schön. Wunderbarer Rhythmus und herrliche Pointe!

doska (22.08.2006)

Stimmt, auf erhobene Zeigefinger steh ich auch nicht unbedingt, aber du verpackst ihn so schön (und vor allem stimmt die Form so perfekt!!), dass auch ich dir verzeihen will.
Eine nette Geschichte in schöne Reime verpackt, gefällt mir sehr gut!
LG Lena


Lena N. (16.08.2006)

hallo, wolfgang, ein doppelbödig hintergründiges gedicht. ich mag zwar keinen erhobenen zeigefinger, aber da es eine fabel sein soll, sei er dir verzeihen.
lg
rosmarin


rosmarin (16.08.2006)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Schöne Berufe: Die Glaser (2)  
Schöne Berufe: Die Glaser  
Danke! (2)  
Danke!  
Ich fahr so schrecklich gerne Lift!  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Warum es keine Eisenwürmer gibt  
Polit-Chamäleon  
Prima Klima  
Mein Traum vom Pferd  
Sicher ist sicher  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De