2


1 Seiten

tag der hässlichkeit

Nachdenkliches · Poetisches
am 19.12
feiere ich jetzt jedes
jahr den tag der hässlichkeit
das passt irgendwie in
diese zeit und ich
schreite da gerne voran
und bin jetzt mal unattraktiv

das kann ich ganz gut
und da kann sich jeder gerne
mal eine scheibe von
abschneiden

ich plane schon so was
wie die loveparade nur
ohne klamotten und schminke
ohne bargeld und
statussymbole

einen tag in dem behinderte
umherlaufen können
und sie keiner mehr anschaut
weil andere menschen
ihnen dies ermöglichen
indem sie als behinderte auf
dieses fest gehen

viel musik die nichts aussagen
muss sondern bewegt
umarmungen voller echtheit

heute ist tag der hässlichkeit
suchen sie morgen wieder
nach dem äußeren schönen in ihrem
gegenüber
heute sehen geschlossene
augen mehr
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Stütze Tagebuch - Inhaltsangabe  
Anna Haller Theaterstück - Inhaltsangabe  
Das Etagenplanetensystem - Inhaltsangabe  
Anmachen - Inhaltsangabe  
Stützes Tagebuch - Inhaltsangabe  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
80 Jahre Gott und Teufel  
Der Junge von nebenan  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De