21


1 Seiten

Spielplatz Leben

Aktuelles und Alltägliches · Kurzgeschichten
Manchmal erinnert das Leben an einen Kinderspielplatz.

Die Wippe geht auf und ab, das Karussel dreht sich im Kreis.

Hin und wieder geht es ein wenig schneller bergab, wie bei der Rutsche oder etwas mühsamer hoch hinaus, wie beim Klettergerüst, oder hurtig, wie beim Trampolin. Umso schneller kommt auch der Fall.

Zwischendurch müssen Dinge auch wieder ein- oder ausgeschaukelt werden.

Und wenn man im Sandkasten angekommen ist, kann man sich selbst aussuchen, ob man lieber knirschen möchte, oder etwas baut.

*

Besondes gut gefällt mit das Seil, mit dem man sich über einen Bach schwingen kann, zu anderen Ufern.

Oder aber der Reifen an, auf den man sich setzen kann und der an einem Seil zwischen zwei Pfosten hinwegdüsen kann, einer Seilbahn ähnlich. Das hat etwas von Freiheit und Ausgeglichenheit und hat mir schon als Kind viel mehr Spaß bereitet, als die anderen Dinge.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Ode an den Pferdelehrmeister  
Herbstzeitlos  
Asphalttiere und Betonien  
Zarte Kraft  
Alltagskriminalität  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De