4


2 Seiten

Liebesbriefe die keine Frau haben will 6

Amüsantes/Satirisches · Experimentelles
Liebe Matruschka,

ich habe die letzte Nacht von Dir geträumt und auf einem Friedhof hast Du mich wieder angeschnaubt wie ein virenverseuchtes Pferd. Deshalb schreibe ich Dir heute. Also nicht wegen dem Anschnauben, sondern weil ich deshalb heute wieder an Dich denken muss und zwar sexuell und so. Alles andere auch, aber rein prozentual gesehen, denke ich 99 % an Sex wenn ich deinen Namen im Kopf denke. „Matruschka“. Ich denke, das macht auch der Name, weil ja darin das Verb „rutschen“ zu erahnen ist und auch „Matratze“. Na ja, egal.
Hast Du nicht einmal wieder Lust, Dich auf ein paar Kornflaschen mit mir zu treffen? Der alten Zeiten wegen und ich hab sicherlich auch keine Hintergedanken oder so.
Also ich will ganz sicher nur wieder Sex mit Dir haben. Hat Dir ja auch gefallen, bevor Du mich dann rausgeworfen hast wegen meiner Anderen. Mit der ist längst wieder Schluss. Ich hab ihr auch ein paar Mal richtig eine gedonnert, weil mir klar wurde, dass sie daran schuld ist, dass ich Dich verlassen habe. So eine schreckliche Hexe. Die wollte auch nur meine Potenz haben und dabei wollte ich sie Dir irgendwann wieder geben. Jetzt zum Beispiel. Willst Du?
Das viel vorgefallen ist brauchst Du mir nicht um den Allerwertesten binden. Das weiß ich selbst. Ich war ja dabei und wenn ich das nächste Mal vor deinem Fenster stehe und mit Steinen danach werfe dann brauchst Du nicht die Polizei rufen. Ist ja auch peinlich. Die kennen mich doch wegen richtigen Straftaten und nicht so einem Kickifax. Außerdem wollte ich sie nicht einwerfen, ich hab mich im Dunkeln nur in der Größe der Steine geirrt. Eigentlich wollte ich Fensterklingeln mit kleinen Steinchen Dich aus dem Schlaf wecken. Na ja, ich war betrunken und Du nüchtern. Hätte an diesem Abend wohl sowieso nicht geklappt. Waren ja nicht auf einem Level. Früher hast Du immer getrunken als Du mit mir zusammen warst und wenn wir denn betrunken waren war alles ganz lustig, aber irgendwann wurdest Du traurig und hast angefangen zu weinen. Darauf folgten dann Beschimpfungen von mir, weil die ganze Stimmung kaputt war, dann hast Du was gesagt und mich noch wütender gemacht und am Ende hast Du dann die Klappe gehalten, weil ich Dir nach ein paar Ohrfeigen gedroht habe noch mal zu hauen. Was aber dein Umschwung immer zu bedeuten hatte verstehe ich bis heute nicht. Hast Du das wieder im Griff? Warst Du mal bei so einem Seelenklempner? Ha, ha repariert so einer auch mein Rohr? Muss er das? Nee, es ist formidabel. Mein Lieblingswort zur Zeit: Formidabel. Klingt wie so ein Schwuli aus dem Jahre 1960 oder so. Hab ich in irgendeinem Film gesehen, aber hab vergessen um was es ging, weil ich wohl zu betrunken war. Ich schaff jetzt übrigens mehr zu trinken als KistenkipperKarl und Du erinnerst Dich ja sicher an die Mengen, die er weggekippt hat. Mein Geheimnis heißt Training und er hat auch nachgelassen. Seine Leber hat schlapp gemacht. Scheiß Genmaterial hab ich ihm gesagt und da hat er gleich mal ein Bier gekippt und das kurz nach der OP. Das ist KistenkipperKarl. Ich hoffe, wir müssen ihn nicht bald in SechspackKarl umbenennen.
Ich hab, als ich Dir gefolgt bin, gesehen, dass Du arbeitest? Hast Dich ja richtig rausgemacht so mit dem Staat nicht mehr auf der Tasche liegen und so. Bist jetzt ne ganz feine Bürodame, wa?
So ne SchickimickiFrau mit Nagellack und Lippenstift statt Kippe im Maul.
Na ja, musst Du ja selbst wissen.
Ich glaube, ich komm am Montag mal vorbei. Wenn ich den Brief heute noch einstecke ist er ja schon am Freitag da, aber ich weiß nicht, ob schon das Geld vom Arbeitsamt da ist und ich kann Dich ja schlecht wegen einer Briefmarke fragen. Der Brief soll ja eine liebe Überraschung sein. Vielleicht bring ich den einfach am Montag mit. Geht ja auch. Oder ich stecke ihn Dir in den Kasten, schaue durch Deine Fenster wie Du ihn liest und klingele wenn Du fertig bist. Auch romantisch oder. Ich hab auch Korn mit. Kannst schon mal zur Tür gehen und aufmachen.

Ich liebe Dich
Roland
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

xD

Sternensucher (02.06.2008)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Stütze Tagebuch - Inhaltsangabe  
Anna Haller Theaterstück - Inhaltsangabe  
Das Etagenplanetensystem - Inhaltsangabe  
Anmachen - Inhaltsangabe  
Stützes Tagebuch - Inhaltsangabe  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
lustmalschutz  
angstzughände  
Macht und Übermacht in Mir  
Des Lebens allergrösste Kostbarkeit hab Ich erworben  
Gülden Gold, eine Philosophie der Hoffnung und der Märchenhaftigkeit  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De