3


2 Seiten

Die Giraffentheorie

Amüsantes/Satirisches · Kurzgeschichten
Jochen! Das glaubt mir keiner.

Mensch, was ist denn los? Du siehst ja aus wie ein Schluck Wasser!

Ich bin heute Morgen um 04:00 Uhr in der Küche was trinken gewesen, da geht draußen das Licht durch den Bewegungsmelder an.

Und?

Ich schau aus dem Fenster und da steht eine Giraffe und schaut mich an. Die war größer als das Haus sag ich Dir.

Ja, ja eine Giraffe. Hast Du Deinen Blutzuckerspiegel überreizt?

Nein, das hat nichts mit meiner Diabetes zu tun. Ich werde nachher gleich mal alle Tierparks, Zirkusse und Zoodirektoren anrufen. Die muss ja irgendwo ausgebüchst sein.

Vielleicht war es auch nur ein Kranich.

Ein Kranich? Ein gepunkteter Kranich und so groß?

Na ja, es war ja noch dunkel!

Das Licht is doch angegangen und nu hör zu, ich natürlich schnell meine Kamera geholt und ne Taschenlampe und bin dann raus.

In den Garten?

Ja, und was soll ich sagen?

Es war ein Kranich!?

Nein, die Giraffe war weg.

Mh.

Aber ich hab sehr viele Spuren auf dem Rasen von dem Tier. Überall ist Gras abgezupft, ein paar Blätter fehlen von den Bäumen und mein Auto steht in der Einfahrt nicht da, wo ich es abgestellt habe. Hat die Giraffe wahrscheinlich zur Seite geschoben als sie in meinen Garten wollte.

Also ich weiß von keinem Zirkus hier in der Nähe oder einer ausgebrochenen Giraffe. Ich glaube eher, Du hast geträumt.

Vielleicht lebt die schon länger in der Gegend. Kann ja auch ein Nachkomme sein von einer Giraffe von 1945.

1945?

Ja durch den Krieg halt. Damals haben die Leute in Hagenbeck zum Beispiel alle Tiere dort aufgefressen. Eine Giraffe kann ja abgehauen sein.

Aus Hamburg mitten im Krieg. Quatsch.

Doch klar, die Giraffe brauch ja nur die Gebiete genommen haben die zerbombt wurden und wo wenig Menschen waren und die, die da die Trümmer räumten hatten besseres zu tun als über eine Giraffe zu staunen. Damals hatte man keine Kraft mehr zum Bewundern. Außerdem war es eh negativ belastet, das Bewundern. Mit Hitler fiel das ja auch in die Hose.

Und Du hast heute Nacht einen Nachkommen dieser entflohenen Giraffe gesehen?

Kann doch sein.

Und wie soll die sich da fortgepflanzt haben?

Ähh.

Siehst Du und komm mir jetzt nicht damit, dass ja zwei geflüchtet sein könnten.

Mh und wenn sich Giraffen mit Rehen paaren können?

Dann wäre es am Ende ja keine Giraffe mehr, sondern ein Rehaffe oder Gireh.

Na ja, es war ja dunkel.

Dann kann es aber auch ein Kranich gewesen sein.

Stimmt.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Stütze Tagebuch - Inhaltsangabe  
Anna Haller Theaterstück - Inhaltsangabe  
Das Etagenplanetensystem - Inhaltsangabe  
Anmachen - Inhaltsangabe  
Stützes Tagebuch - Inhaltsangabe  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Spuren nie gewesen  
Weltwirtschaftskrise  
Regenwurmfetisch  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De