4


1 Seiten

ich hoff mich drauf

Nachdenkliches · Poetisches
herzstürme hinter rippenspitzbergen
die wie strahlen
schützend ihre knochen um
dieses kostbar pochende fleisch
halten
fern deinen händen die
sich heimtückisch auf meine brust
legen und versuchen meine
liebe herauszustreicheln

ich falle auf deine augenampeln
nicht hinein
das spiel kenne ich schon

erst sagst du "stop"
dann "vielleicht"
dann "volle pulle"
ich werde high
und dann ist die flasche leer
und mein herz zerreißt der entzug
fast die halterungen zum hirn
bis depressionswellen mir das leben
und die echte liebe vermiesen

echte liebe!?
wenn es die überhaupt auf erden
gibt
vielleicht beschert allein gott
mit seiner im paradies
den glückseeligsten orgasmus

ich hoff mich drauf
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Stütze Tagebuch - Inhaltsangabe  
Anna Haller Theaterstück - Inhaltsangabe  
Das Etagenplanetensystem - Inhaltsangabe  
Anmachen - Inhaltsangabe  
Stützes Tagebuch - Inhaltsangabe  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Im Gebüsch  
Sarajevo  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De