27


1 Seiten

Innig

Poetisches · Sommer/Urlaub/Reise · Romantisches
Zwischen goldgelb Blütenstaub
und süß surrenden Sommermücken
liegen wir zwei am Silberbach
lassen unsere Gefühle fließen

Durch hüfthohes Wiesengras
jagen wir Beide dem Anderen nach
unbefangen wie die Kinder
die ihren ersten Sommer erleben

Nur mit dir da ist die Freiheit
so atemberaubend unbeschwert
so hautnah doch nicht einengend
so einzigartig und greifbar
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Hallo, das freut mich, dass es euch gefällt. Und Petra, du hast recht: Surrende Sommermücken sind nicht so der Hit. Ich meinte damit eigentlich eher so das Bild, in dem die Mücken im Sonnenschein tanzen. Das Geräusch von etwas weiter weg und nicht direkt am Ohr *g
LG Sabine


Sabine Müller (16.08.2009)

Schon recht hübsch. Gefällt auch mir.

doska (11.08.2009)

Gefällt mir wieder sehr gut- so schön schwärmerisch. Nur hört sich "süß surrende Sommermücken" ein wenig kitschig an. Davon abgesehen, dass man das Surren heran nahender stechfreudiger Mücken, nicht unbedingt als "süß" empfinden würde:)

Petra (09.08.2009)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Asphalttiere und Betonien  
Zarte Kraft  
Alltagskriminalität  
Angrillen ist was für Alle  
Zurück ins Warme   
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De